Sie sind hier: Startseite >> Aktuelles >> Informationen

Fahrradkurse für Migrantinnen

 
Das Projekt „Ich fahr´ Rad!“ erhielt den Integrationspreis des Landes Hessen 2008 und wurde damit als innovative Integrationsmaßnahme für Migrantinnen ausgezeichnet.
„Radfahren macht glücklich!“ Das liest man im Gesicht jener Frau, der es zum ersten Mal gelungen ist, einen Berg hinunterzurollen „Das ist ja wie fliegen!“
Gerade in der Arbeit mit Frauen mit Migrationshintergrund ist das Radfahren-Lernen ein sehr gutes Mittel, um den Teufelskreis mangelnden Selbstvertrauens zu durchbrechen. Auch Frauen, denen das Lernen sonst schwer fällt, die in den Deutschkursen nur mühsam Fortschritte machen, haben hier innerhalb weniger Wochen ein Erfolgserlebnis.  
Radfahren bringt viele Vorteile: Der eigene Bewegungsspielraum erweitert sich, das führt zu mehr Freiheit und Möglichkeiten zur Selbstbestimmung. Die Frauen können sich eigenständig in der Stadt  fortbewegen, sind unabhängiger in ihrer Mobilität. Als Radfahrerinnen können sie mit ihrer Familie, ihren Kindern Neues erleben und entdecken. Nicht zuletzt fördert die Bewegung an frischer Luft die körperliche und seelische Gesundheit.
 
Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Integrationsbüro seit dem Jahr 2008, in Zusammenarbeit mit der Kursleiterin Nicole Matheis und der SKV 1879 e.V. Mörfelden, die das Trainigsgelände zur Verfügung stellt, Fahrradkurse für Migrantinnen an.
Mit großem Erfolg haben Frauen unterschiedlichster Nationaltiäten das Fahrradfahren erlernt.
 
Nächster Kurs:
Wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Informationen und die Anmeldung erhalten Sie im Integrationsbüro!

 

 

 


Zurück Seitenanfang