Sie sind hier: Startseite >> Rathaus online

Magistrat und Verwaltung

Unsere Aufgabenvielfalt:

  • Beratung und Hilfen für die Einwohnerschaft
  • Ausführung und Sicherstellung gesetzlicher Vorgaben von Bundes- und Landesebene
  • Ausgestaltung der kommunalen Selbstverwaltung
  • Ansprechpartnerin für Bürgerinnen- und Bürger-Anliegen
  • Anwältin der Hilfsbedürftigen und Beratung

In den Rathäusern, Außenstellen und Betrieben arbeiten fachlich qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich dank solider Ausbildung und ständiger Weiterbildung den anwachsenden Anforderungen stellen und mithelfen wollen, unsere Stadt weiterzuentwickeln.

Ein kleiner Einblick in unsere Aufgaben-, Arbeits- und Angebotspalette:

Wir

  • stellen Ihre Wasserversorgung sicher
  • klären Ihre Abwässer und entsorgen Wertstoffe und Ihren Restmüll
  • bauen und betreiben Kindergärten und Kinderhorte
  • organisieren ein Kinder-, Jugend- und Freizeitprogramm
  • bieten kulturelle Veranstaltungen an
  • arbeiten die Ortsgeschichte auf und erarbeiten Ausstellungen
  • bauen neue Wohnungen, Plätze und Verkehrswege
  • helfen bei Grundstücksschätzungen oder auch bei Streitigkeiten
  • erarbeiten Bebauungspläne und prüfen Bauanträge
  • vermitteln Kontakte zu Ansprechpartner/innen in den Partnerstädten Torre Pellice, Vitrolles und Wageningen
  • setzen Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung um
  • reservieren Ihnen Räumlichkeiten in städtischen Gebäuden
  • erarbeiten Infos und Broschüren für Sie
  • stellen Ausweise und Pässe aus
  • pflegen das „öffentliche Grün" und Spielplätze, pflanzen Bäume, Büsche und Blumen
  • rechnen Steuern und Gebühren termingerecht ab
  • erweitern und betreiben Senioren-Wohnanlagen
  • haben Verständnis, wenn Sie bei Ihren persönlichen Anliegen einmal härter reagieren
  • unterstützen Vereine und Organisationen in der Stadt
  • kooperieren mit den Grundschulen und der Gesamtschule
  • erarbeiten Radwegekonzeptionen
  • setzen zusammen mit den Riedwerken Buskonzepte um.

Unsere Aufgabe ist es - selbstverständlich unter Wahrung / Beachtung gesetzlicher Rahmenbedingungen - Wünsche im Gesamtinteresse abzuwägen und zu bündeln. Haben Sie auch im Auge: Ein Anliegen kann dem des Nachbarn / der Nachbarin völlig konträr laufen. Oft werden gegenteilige/gegenläufige Wünsche und Anliegen an uns herangetragen.

Wir müssen auch Nein sagen - immer dann, wenn Gesamtkonzepte / Beschlüsse von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung und Gesetze eine (für Sie) positive Antwort oder Handlung nicht zulassen.

Die Stadt sind wir alle. Suchen wir den Dialog für das Gemeinwohl unserer Stadt Mörfelden-Walldorf.

 

Ihr Heinz-Peter Becker
Bürgermeister
 
Ihr Burkhard Ziegler
Erster Stadtrat
    

 

 

 

 

 


Zurück Seitenanfang