erzieherin.jpg

Abteilungsleitung Kinderförderung und Soziale Einrichtungen (m/w/d)


Die Stadt Mörfelden-Walldorf bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle der

Abteilungsleitung Kinderförderung und Soziale Einrichtungen (m/w/d)


Mörfelden-Walldorf ist mit rund 35.000 Einwohner:innen die zweitgrößte Stadt im Kreis Groß-Gerau und liegt verkehrsgünstig zentral „natürlich mittendrin“ im Rhein-Main-Gebiet. Die Menschen stehen in Mörfelden-Walldorf im Mittelpunkt. Es ist uns deshalb ein wichtiges Anliegen, Kinder zu fördern und soziale Einrichtungen zu unterstützen, zu betreiben und diesen Bereich weiterzuentwickeln.

Die Abteilung Kinderförderung und Soziale Einrichtungen im Sozial- und Wohnungsamt, umfasst aktuell vierzehn städtische Kindertagesstätten, Fachberatung, Verwaltung, Betreute Grundschulen und den Tagespflegestützpunkt Nord (Kelsterbach, Mörfelden-Walldorf, Raunheim) mit rund 280 Mitarbeitenden. Die städtischen Kitas setzen den Situationsansatz pädagogisch um – von dieser Grundeinstellung ausgehend werden nach dem Konzept der „Offenen Arbeit“ Kinder altersübergreifend von einem Jahr bis zum Schuleintritt gebildet und betreut. Für die Leitung der Abteilung wünschen wir uns eine:n innovative:n Sozialmanager:in, der/die moderne Pädagogik mit effizienter Verwaltungsführung vereint.


Grundsätzlich hat die Abteilungsleitung die Aufgaben:

  • Steuerung der gesamten Abteilung
  • Umsetzung der politischen Ziele
  • Schaffung, Erhaltung und Entwicklung von ausreichend, qualitativ hochwertigen Angeboten und Betreuungsplätzen in städtischer und freier Trägerschaft sowie in Kooperation mit dem Kreis Groß-Gerau an Betreuten Grundschulen
  • Sicherstellung effizienter Verwaltung und konzeptioneller Weiterentwicklung
  • Produktverantwortung (Qualitätsentwicklung und -sicherung mit Kennzahlen)
  • Ressourcenverantwortung für Budget und Personal
  • Modernisierung und Digitalisierung für eine zielgruppenorientierte, effiziente Verwaltung


Für die Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgaben wünschen wir uns eine engagierte, ergebnisorientierte Persönlichkeit mit Führungskompetenz, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick. Sie vervollständigen das Anforderungsprofil mit folgenden Kompetenzen:   ·       

  • Erfolgreich abgeschlossenes pädagogisches Studium, beispielsweise im Bereich Soziale Arbeit oder ein vergleichbarer Abschluss sowie langjährige Führungserfahrung
  • Kommunikations-, Moderations- und Beratungsfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit und Netzwerkkompetenz
  • Konflikt-, Kritik- und Problemlösungsfähigkeit
  • Konzeptionelles, strategisches und wirtschaftliches Denkvermögen
  • Selbstmanagement, zu der eigene fachliche Positionierung und Weiterqualifizierung gehören
  • Kooperativer Führungsstil und Einsatz von Sozialmanagementmethoden


Sie, als flexible, empathische und belastbare Persönlichkeit können Folgendes von uns erwarten:

  • Sicheres, unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • Anspruchsvolle Tätigkeit mit vielseitigen und interessanten Aufgaben
  • Attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis zu 77.500 Euro jährlich), perspektivisch bei Übernahme weiterer Verantwortung eine Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TVöD
  • Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld), Leistungsentgelt, betriebliche Altersvorsorgeleistungen
  • Flexible, gleitende Arbeitszeit für eine ausgewogene Work-Life-Balance, mobiles Arbeiten möglich
  • Tariflich abgesichert 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Förderung Ihrer beruflichen Weiterentwicklung mit großzügigem Fortbildungs- und Coaching-Angebot
  • Auf Wunsch Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • RMV-JobTicket Premium (ohne Eigenbeteiligung, inkl. Mitnahmeregelung)
  • Freier Eintritt ins Waldschwimmbad Mörfelden
  • Mögliche Vergünstigungen bei privaten Versicherungen, durch Beschäftigung im öffentlichen Dienst 


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen?

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen der Leiter des Sozial- und Wohnungsamtes, Sebastian Hösch, Tel. 06105 938-940. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, bevorzugt per E-Mail bis spätestens 5. Februar 2023 an

bewerbung@moerfelden-walldorf.de
(Bewerbungsunterlagen bitte in einem PDF-Dokument mit Dateiname = Name, Vorname)

oder in Papierform an

Stadt Mörfelden-Walldorf
Abteilung Personal und Organisation
Westendstraße 8
64546 Mörfelden-Walldorf

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgeben. Sollten Sie dennoch die Rücksendung wünschen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei uns abgeholt werden. Die Stadt Mörfelden-Walldorf speichert und verarbeitet die Bewerberdaten nach § 23 HDSIG. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens gelöscht. Mit der Zusendung der Bewerbung erteilen Sie hierzu ausdrücklich Ihr Einverständnis.

Kontakt

Keine Mitarbeitende gefunden.