erzieherin.jpg

Praxisorientierte*r Chancengeber*in im Sozialmanagement gesucht für die

Leitung unseres Sozial- und Wohnungsamtes

Die Menschen stehen in Mörfelden-Walldorf im Mittelpunkt. Es ist uns deshalb ein wichtiges Anliegen, alle Altersklassen unserer Stadtgemeinschaft im Rahmen eines zielgruppenorientierten Sozialmanagements zu unterstützen und zu fördern. Ziel dabei ist es, den Bürger*innen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, Beratung und Hilfe in persönlichen und wirtschaftlichen Notlagen zu leisten, die Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Stadtleben für benachteiligte Menschen zu schaffen sowie ein umfassendes Bildungs- und Erziehungsangebot zu gewährleisten. Zielgruppen dabei sind Kinder, Jugendliche, Familien, Frauen, Senioren, Migranten, Behinderte und Bedürftige.

Dem Sozial- und Wohnungsamt sind derzeit organisatorisch die zwei Abteilungen Kinderförderung und Soziale Einrichtungen sowie Soziale Dienste angegliedert. Insgesamt arbeiten in den verschiedenen Einrichtungen und in der Verwaltung des Amtes rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit zielgerichteten Angeboten, Dienstleistungen und Projekten begleiten wir die Weiterentwicklung unserer Stadt und fördern die Teilhabemöglichkeit aller am Leben in der Gemeinschaft. So planen wir bspw. im Rahmen der Teilnahme an dem Stadtentwicklungsprogramm „Soziale Stadt“ - „Quartiersmanagement“ Verbesserungen der infrastrukturellen Rahmenbedingungen. Und für die Initiierung und Umsetzung weiterer zukunftsorientierter Maßnahmen und Projekte wünschen wir uns eine*n innovative*n Sozialmanager*in für die Leitung des Amtes.

Ihre Aufgaben

  • Als Sozialmanager*in stellen Sie auf kommunaler Ebene bedarfsgerechte Beratungs-, Hilfs- und Förderangebote für die jeweiligen Zielgruppen sicher.
  • Als Koordinator*in setzen Sie die sozialpolitischen Ziele der Stadt um und erarbeiten Strategien und Konzepte zur Weiterentwicklung des Sozialbereichs.
  • Als verantwortlicher Leiter*in im Non-Profit-Sektor verbinden Sie soziales Engagement mit Kostenbewusstsein und sorgen für ein wirtschaftliches Handeln in den Abteilungen und Einrichtungen.
  • Als Fundraiser*in aquirieren Sie Fördermittel und unterstützen eine solide Finanzierung der sozialen Projekte.
  • Als Vertreter*in der Stadt arbeiten Sie mit kommunalen und regionalen Trägern der Kinder- und Jugendpflege, überörtlichen sozialen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen sowie übergeordneten Behörden und Ministerien zusammen und verfolgen die kommunalen Interessen.
  • Als Repräsentant*in des Amtes kooperieren Sie mit den städtischen Gremien, der Verwaltungsführung und den Fachverantwortlichen aus der Verwaltung.
  • Als gute Führungskraft verstehen Sie es, die Mitarbeiter*innen im Rahmen einer Management by Objectives-Philosophie zu motivieren und zielorientiert zu leiten.
  • Als Amtsleiter*in verantworten Sie die effiziente Verwendung des zur Verfügung stehenden Budgets von derzeit rund 19 Mio. Euro sowie den effektiven Personaleinsatz im Rahmen eines kooperativen Führungsstils.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes soziales Hochschulstudium, idealerweise in der Fachrichtung Sozialmanagement bzw. entsprechende Weiterqualifizierung oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung in der Leitung sozialer Fachbereiche, Organisationen oder Unternehmen.
  • Sie bringen entsprechende Kenntnisse mit in den Aufgabenfeldern Sozialmanagement, Sozialrecht, Sozialcontrolling, Sozialmarketing sowie Finanz-, Personal-, Organisationsmanagement.
  • Sie sind vertraut mit Maßnahmen- und Umsetzungsprozessen im sozialen Umfeld.
  • Sie überzeugen durch strategische Kompetenzen, interdisziplinäres Denken und Handeln sowie politisches und administratives Verständnis.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz sowie der Fähigkeit zur Konfliktbewältigung.


Unser Angebot

Die Position bietet Ihnen eine attraktive Aufgabe, die hohe Anforderungen stellt und sich gleichzeitig durch ein vielfältiges und interessantes Tätigkeitsfeld auszeichnet. Je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe E 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) vorgesehen. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht.

Fragen beantwortet Ihnen gerne der Leiter der Personalabteilung, Stephan Grefing, Tel. 06105 938-866.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis spätestens 6. Dezember 2020 an

bewerbung@moerfelden-walldorf.de

(Bewerbungsunterlagen bitte in einem PDF-Dokument mit Dateiname = Name, Vorname)

oder in Papierform an

Stadt Mörfelden-Walldorf
Abteilung Personal und Organisation
Westendstraße 8
64546 Mörfelden-Walldorf

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgeben. Sollten Sie dennoch die Rücksendung wünschen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei uns abgeholt werden. Die Stadt Mörfelden-Walldorf speichert und verarbeitet die Bewerberdaten nach § 23 HDSIG. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens gelöscht. Mit der Zusendung der Bewerbung erteilen Sie hierzu ausdrücklich Ihr Einverständnis.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.