Die Stadt Mörfelden-Walldorf sucht für den Bereich Mobile Krisenintervention Erwachsene zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2026 eine*n

Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in
oder gleichwertige Ausbildung (m/w/d)

(Eingruppierung S11b TVöD)

Zur Unterstützung unseres Berater*innenteams für Menschen in prekären Lebenssituationen suchen wir eine erfahrene Fachkraft, die im Rahmen der Krisenintervention überwiegend Obdachlose und hilfebedürftige Personen im öffentlichen Raum und auf öffentlichen Plätzen anspricht und Kontakt hält. Ziel ist es, diesen Unterstützung und Perspektive zu bieten.


Aufgabenprofil:

  • Kontaktaufnahme und Vertrauensaufbau zu hilfebedürftigen Menschen im öffentlichen Raum und zu ortsansässigen Stadtteilbewohnern
  • Projekte zur Unterstützung und zu sozialen Hilfeangeboten für Menschen in prekären Lebenslagen
  • Organisation von Treffpunkten und Stadtteilfesten
  • Beratung von Geflüchteten, Obdachlosen oder anderen Zielgruppen mit besonderem Unterstützungsbedarf
  • Clearing, Beratung, Existenzsicherung und Entwicklung von Hilfeplänen für Menschen in prekären materiellen und sozialen Lebenslagen
  • Informationen über und Weitervermittlung an spezialisierte Beratungseinrichtungen (Suchtberatung, Schuldnerberatung etc.)
  • Kooperation mit allen relevanten Akteur*innen auf lokaler und regionaler Ebene
  • Arbeit im multidisziplinären Team

Anforderungsprofil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder gleichwertige Qualifikation
  • vertiefende Qualifizierung in Bereichen wie bspw. Mediation, systemische Beratung etc. wünschenswert
  • Erfahrung in der Arbeit mit schwierigen Zielgruppen, Kenntnisse und Qualifikationen in Beratungsprozessen bevorzugt in Bereichen der Allgemeinen Lebensberatung oder der sozialen Betreuung von Geflüchteten
  • fundierte Kenntnisse in den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen (SGB II, SGB XII, HSOG, AsylbLG)
  • selbständiges strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten in den unterschiedlichen Beratungssettings
  • ausgeprägte Fähigkeiten in Eigeninitiative, Kommunikation und Empathie
  • Kooperationsfähigkeit im Beratungsteam und Organisation der Hilfeleistung mit Netzwerkpartnern
  • Führerschein Klasse B oder Bereitschaft zum Fahrradfahren

Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne der Abteilungsleiter Soziale Dienste, Harald Herdegen, Tel.: 06105 938-946.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis spätestens 27. Juni 2021 an

bewerbung@moerfelden-walldorf.de
(Bewerbungsunterlagen bitte in einem PDF-Dokument mit Dateiname = Name, Vorname)

oder in Papierform an:

Stadt Mörfelden-Walldorf, Abteilung Personal und Organisation, Westendstraße 8, 64546 Mörfelden-Walldorf

Die Stadt Mörfelden-Walldorf fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgeben. Sollten Sie dennoch die Rücksendung wünschen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei uns abgeholt werden. Die Stadt Mörfelden-Walldorf speichert und verarbeitet die Bewerberdaten nach § 23 HDSIG. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens gelöscht. Der/die Bewerber/in erteilt hierzu mit der Zusendung der Bewerbung ausdrücklich sein/ihr Einverständnis.


Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.