3176-Panorama.jpg

Die Stadt Mörfelden-Walldorf bietet zum 1. Februar 2021 im eine Stelle für eine*n

Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagogen*in
im Jugendzentrum Walldorf


Die Stelle ist angesiedelt in der Abteilung Soziale Dienste des Sozial- und Wohnungsamtes.

Die Stadt hat mit den Jugendzentren in beiden Stadtteilen einen attraktiven und zeitgemäßen Ort geschaffen, in dem vielfältige Jugend-(kultur)arbeit möglich ist und stattfindet. Aufgabe ist es, gemeinsam mit dem Team des Jugendzentrums Walldorf attraktive Angebote zu entwickeln, die im Rahmen der Offenen Jugendarbeit Jugendliche in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern. Partizipation spielt in diesem Zusammenhang eine hervorgehobene Rolle. Der Stadt ist es ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche an jugendpolitische Entscheidungen und Fragen der Gestaltung des öffentlichen Raums in der Stadt zu beteiligen. Hierzu wurde ein Kinder- und Jugendforum für Jugendliche im Alter von 8 bis 21 Jahren eingerichtet, dessen Begleitung ein Schwerpunkt des Aufgabenfeldes darstellt.

Aufgabenprofil

  • Planung und Durchführung themen-, alters- und geschlechtsbezogener Angebote sowie die Betreuung eines Sonntagsangebotes im Rahmen der Offenen Jugendarbeit
  • Begleitung und Unterstützung der unterschiedlichen Gremien des Kinder- und Jugendforums
  • Initiierung/Begleitung von anderen politischen oder kulturellen Beteiligungsprozessen Jugendlicher
  • Planung und Durchführung pädagogischer Freizeitmaßnahmen in den Ferien (Tagesausflüge, Projekte, Workshops)
  • Begleitung internationaler Austausche und Begegnungen
  • Planung und Durchführung von Aktionstagen und Projekten in Kooperation mit anderen Einrichtungen der städtischen Jugendförderung (Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden, Streetwork etc.)
  • Mediation im Stadtteil Walldorf
  • Kooperation und Vernetzung mit lokalen und regionalen Akteuren

Ihre Vorteile

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung in der Offenen Jugendarbeit und in der Organisation freizeitbezogener Angebote
  • Vertiefte Qualifizierungen vorzugsweise in Social Media, gerne aber auch in den Bereichen Multimedia, Erlebnis-, Spielpädagogik, Sport, Naturpädagogik, Citybound etc.
  • Zeitliche Flexibilität, Eigeninitiative, eigenverantwortliches Handeln
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Organisations- und Planungskompetenz
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen eine spannende Tätigkeit mit einem breiten, abwechslungsreichen Arbeits- und Themenspektrum. Sie haben dabei die Möglichkeit zur selbstständigen Umsetzung eigener Ideen und Konzepte. In der Jugendarbeit erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsklima mit einem aufgeschlossenen Team. Ein ausgeprägtes Fortbildungs- und Wissensmanagement sowie die Arbeit mit Zielvereinbarungen und Methoden des Sozialmanagements sind selbstverständlich.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S 11b entsprechend des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst im TVöD. Bei der Stufenzuordnung werden die Qualifikationen und die persönlichen Voraussetzungen berücksichtigt.


Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Personal und Organisation, Stephan Grefing, Tel. 06105 938-866.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis spätestens 29. November 2020 an

bewerbung@moerfelden-walldorf.de
(Bewerbungsunterlagen bitte in einem PDF-Dokument mit Dateiname = Name, Vorname)

oder in Papierform an:

Stadt Mörfelden-Walldorf
Abteilung Personal und Organisation
Westendstraße 8
64546 Mörfelden-Walldorf

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgeben. Sollten Sie dennoch die Rücksendung wünschen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei uns abgeholt werden. Die Stadt Mörfelden-Walldorf speichert und verarbeitet die Bewerberdaten nach § 23 HDISG. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens gelöscht. Der/die Bewerber/in erteilt hierzu mit der Zusendung der Bewerbung ausdrücklich sein/ihr Einverständnis.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.