3176-Panorama.jpg

„Mörfelden Hardcore City V“ Festival

Das JuKuZ wird gerockt

Zur fünften Auflage des „Mörfelden Hardcore City“ Festivals“ im Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden (JuKuZ) werden am Samstag, 8. Dezember 2018, drei Hardrock Bands das Publikum einheizen.

Zuerst rocken die Mörfelden-Walldorfer Nachwuchsmusiker mit ihrer Band “Cyanide” die Bühne. Die vier Jugendlichen haben sich der Musik von “Metallica” verschrieben und waren schon des Öfteren im JuKuZ zu Gast. Auch beim Konzert der Musikschule im Februar konnten sie zeigen, was sie musikalisch drauf haben.

Danach steht die Frankfurter Band „Asura Falls“ auf der Bühne. Musikalisch sind sie dem Metalcore anzusiedeln. Ihr Markenzeichen sind tiefe Gitarrensounds, gekonnte Shouts und Breakdowns. Garantiert haben einige Zuschauer vom intensiven Haed-bangen Nackenschmerzen nach dem Konzert.

Zu guter Letzt werden die fünf Darmstädter Urgesteine der Thrash-Metal-Band „Lunatic Dictator“ zeigen, wie sich der Metal in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Die Band wurde bereits 1988 gegründet und hat mehrere Besetzungswechsel hinter sich. Auf dem Festival wollen sie für einige Überraschungen sorgen.

Einlass ist um 20:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 21:00 Uhr.

Der Eintritt kostet: 5 Euro

Weitere Informationen gibt es im Internet unter:

http://juzwalldorf.de/events/moerfelden-hardcore-city-v/

oder bei Klaus Steinki im Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden unter der Telefonnummer 06105/279853.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.