3176-Panorama.jpg

Allgemeine Informationen über die Nutzung der gelben Tonne / des gelben Sacks


Die Ausgabe der gelben Säcke sorgt immer wieder für Diskussionen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Abholung des wiederverwertbaren Verpackungsmülls nicht im Aufgabenbereich der Kommune liegt. Die Stadtverwaltung bekommt jährlich nur ein gewisses Kontingent an gelben Säcken zur Verfügung gestellt, welches durch die zuständige Fa. Meinhard errechnet und geliefert wird. Hierbei werden nur die Haushalte berücksichtigt, die keine gelbe Tonne haben.  „Wir bemühen uns die Verteilung der gelben Säcke so bürgerfreundlichen wie möglich zu gestalten, sind hier aber auf Mithilfe angewiesen“, so der Bürgermeister Thomas Winkler. Eingehende Beschwerden, über die unzureichende Bereitstellung von gelben Säcken, sind auf die Zweckentfremdung, beispielsweise durch die Nutzung als Altkleidersack, zurückzuführen. „Wir empfehlen daher die Nutzung von gelben Tonnen, welche kostenlos zur Verfügung gestellt werden.“

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich gegen eine gelbe Tonne entscheiden, erhalten in den Stadtbüros Mörfelden und Walldorf gelbe Säcke. Die Auffüllung findet jeweils donnerstags um 12 und um 17 Uhr statt. Für die Gewährleistung, dass jeder Haushalt, ohne gelbe Tonne, Säcke bekommen kann, bitten wir um Mitnahme von lediglich 2 Rollen pro Haushalt und Person.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass das Entsorgungssystem gelbe Tonne/gelber Sack auf einer Vereinbarung der Unternehmen der Lebensmittel- und Verpackungsbranche basiert. Daher ist es nicht wie die Entsorgung der Restmüll-, Bio- und Papierabfälle in öffentlicher Hand, sondern wird im Kreis Groß-Gerau privatwirtschaftlich durch die Fa. Meinhardt Städtereinigung GmbH & Co. KG, betrieben. Die Einsammlung und Wiederverwertung von Verkaufsverpackungen liegt somit nicht im Aufgabenbereich der Stadtverwaltung. Auch für die Aufstellung der gelben Tonnen und die Zuteilung der gelben Säcke ist die Fa. Meinhardt zuständig. Eine Mitfinanzierung, durch die städtischen Abfallgebühren, findet nicht statt.

Jedem Haushalt steht entweder die Nutzung einer gelben Tonne oder von gelben Säcken zu. Nur wenn das Volumen der Tonne ausnahmsweise nicht ausreicht, z. B. durch eine Feier, dürfen zusätzlich gelbe Säcke genutzt werden. Die gelben Säcke sind nicht zur Nutzung für die gelbe Tonne gedacht. Für die hausinterne Vorsortierung verwenden Sie daher bitte Plastikeinmaltüten oder Müllsäcke, welche Sie auch für die Sammlung für den Restmüll verwenden.

Für Fragen oder zur Bestellung einer gelben Tonne steht Ihnen die Fa. Meinhardt unter Tel. 06122/80010 zur Verfügung.


Für weitere Fragen rund um das Thema Abfall hilft Ihnen die Abfallberatung gerne weiter,
Tel: 06105-938333 oder abfallberatung@moerfelden-walldorf.de.