3176-Panorama.jpg

Umweltamt warnt


Aufgrund des starken Sturms am Sonntagabend in Mörfelden-Walldorf, wurden erhebliche Stücke der umliegenden Wälder geschädigt. Die Gefahr umfallender Bäume und herabstürzender Äste ist auch nach dem Sturm im Wald noch sehr groß.

Eine großflächige Sperrung des Waldes erfolgt nicht, jedoch warnt das Umweltamt die BürgerInnen, zur eigenen Sicherheit, den Wald nicht zu betreten, bis die städtischen Mitarbeiter die Möglichkeit hatten, die Verkehrssicherheit wieder her zu stellen; dies kann in einigen Waldbereichen mehrere Wochen dauern.