3176-Panorama.jpg

Stadtradeln 2019 erfolgreich


Es ist wieder geschafft. 9 Mal waren wir bisher dabei und auch das Stadtradeln 2019 zeigt, wir haben wieder ein sehr, sehr guten Niveau erreicht. Es hat allen Beteiligten erneut viel Spaß gemacht hat. Auch in diesem Jahr ist ein beindruckend gutes Ergebnis mit 164.221 km für unsere Stadt. Die Ergebnisse der vergangenen 3 Rekordjahre 2016 – 2018 (Topergebnis 196.811 km) wurden nicht ganz erreicht, zufrieden dürfen wir dennoch sein.

Gemeinsam haben die Mörfelden-Walldorfer Teilnehmer/innen bisher über 4 mal den Äquator umrundet. Eine klasse Leistung, die 691 (799 Vorjahr) aktive Radler in 50 (51 Vorjahr) Teams zusammen geschafft haben. Rund 23.300 kg CO2 wären angefallen, wenn diese Kilometer statt mit dem Rad mit Auto zurückgelegt worden wären.

Zu einem Platz 1 reichte es in diesem Jahr nicht. Aber auch bundes- und hessen- und kreisweit kann sich unser Ergebnis bisher durchaus sehen lassen. Wir liegen in der Kategorie "Fahrradaktivste Kommune" mit 4,77 km pro Einwohner /in auf Platz 2 unter allen Teilnehmerkommunen in Hessen. Natürlich können bis zum Kampagne-Ende noch einige Kommunen nachziehen, doch diese müssen kräftig nachlegen. 

Kategorie

Platzierung im Kreis GG

(13 Teilnehmende Kommunen)

Platzierung in Hessen

(89 teilnehmende Kommunen und Kreise, 56 bereits abgeschlossen)

Platzierung im Bund

(1051 teilnehmende Kommunen und Kreise, rd. 400 Kommunen starten noch)

Fahrradaktivste Kommune km/Einwohner

2

2

36

Fahrradkilometer

2

6

78

Fahrradaktivstes Kommunalparlament

3

6

92

Hervorheben möchten wir die Tatsache, dass sich immer wieder neue Gruppen finden, die sich aktiv beteiligen – wie in diesem Jahr das Team “Rund um den Wasserturm”. Es war wieder ein ganz breites Spektrum am Start: Teams der Bertha, Kita´s, der Kirchengemeinden, der BERMeG und vielen Vereinen und auch 4 von 6 Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung waren mit eigenen Teams am Start. Und aus den anderen Fraktionen fuhren Mitglieder in den anderen Teams mit, sodass mit 22 Parlamentariern gut ein Drittel aktiv dabei waren. Aus dem bunten Rahmenprogramm ragte in diesem Jahr die Eröffnungsradtour, die Rundfahrt “Engel der Kulturen” und die Sonderveranstaltung “Seifenkistenrennen” heraus.

In der Kategorie „die meisten Kilometer“ erobert Platz 1: erneut Titelverteidiger „Atlas Mörfelden“ mit 23.019 Kilometern, (bisher Rekordergebnis in Mörfelden-Walldorf), Platz 2 geht an das Team “Rot-Weiß-Radler” mit 10.670 km, Platz 3 belegt das „Team Jahrgang 43/44” mit 10.097 km.

In der Kategorie „Fahradaktivstes Team“ (ein Team muss mind. aus 2 Personen bestehen) gibt es in diesem Jahr ein ganz neues Spitzentrio. Das Team „Sixpack halb&halb“ mit 954,8 km/TN erobert die Spitzenposition, gefolgt vom Team „Miwo-Radler“ mit 754,7 km/TN und dem Team der “Klasse 5r der Bertha-von-Suttner-Schule” mit 649,6 km/TN. Erstmalig hat sich damit eine Schulklasse einen Platz auf dem Treppchen gesichert.

Die „meisten aktiven Teilnehmer/innen“ brachten die Teams „Gemeinsam Radeln – Kita 5 mit 102 Radler/innen, das Team von „Atlas Mörfelden“ mit 69 Radler/innen und der „Jahrgang 43/44“SKV Mörfelden mit 51 Radler/innen und an den Start. Dies ist eine beeindruckende Konstanz, da alle drei Teams nahezu in gleicher Stärke auch in den Vorjahren an den Start gingen.

Auch unser Stadtradelstar war erfolgreich.

Unser diesjähriger „Stadtradlerstar“ Dirk Achenbach war nicht nur in den 3 Aktionen-Wochen mit Rad unterwegs, er verzichtet grundsätzlich auf ein Auto und ist auch sonst im Alltag mit dem Rad unterwegs, auch zu seiner Arbeitsstelle in Bad Vilbel.

Dirk Achenbach brachte es im Aktionszeitraum auf beachtliche 846,6 km und verfehlte damit die 1000 km-Marke nur knapp. Er hat über seine Fahrten und sein Hobby – die Imkerei – im Blog auf der Stadtradel-Seite interessante Berichte geschrieben. Reinschauen lohnt sich. Die km-Leistung von 846,6 km reicht bisher zu einem sehr guten Platz 29 bei den Stadtradelstars bundesweit. Die Teilnahme hat ihm sichtlich Spaß gemacht und er wird auch im nächsten Jahr wieder mitradeln.

Großes Radfamilienfest im Rahmen des Weinfestes

Ein kunterbuntes Rahmenprogramm und andere Highlights setzen den Schlusspunkt. Eine Zaubershow und viele interessante Tests und Informationen rund um das Thema Fahrrad und Verkehrssicherheit rahmten die Siegerehrungen des diesjährigen Stadtradelns ein.

Die Gäste konnten sich außerdem freuen auf eine kostenlose Fahrradcodierungen sowie Verkehrsicherheits- und Helmtest für Kinder. Für Speis und Trank sorgte der sympathische Großverein Rot-Weiß-Walldorf.

Danken möchten wir den Organisatoren des Weinfestes, die es ermöglicht haben zwei klasse Events miteinander zu verbinden. Diese Verknüpfung wird ebenso Beispiel sein für künftige Kooperationen bei unseren Radfamilienfesten wie die Verknüpfung mit dem MöWathlon im vergangenen Jahr bei der SKV Mörfelden. Unser Dank gilt RW Walldorf, die als Gastgeber das Gelände für das Fest zur Verfügung gestellt haben.

Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr dem lokalen Organisator Norman Krieg. Der, in diesem Jahr mit Unterstützung von Bettina Kalkhoff, nun zum vierten Mal die 3 Radler-Wochen und ein tolles Abschlussfest organisiert hat. Tourenplanungen, Programmzusammenstellung, Ansprechpartner für die Teams und für das Klimabündnis erforderten eine Menge persönlichen Einsatz, der über das normale Maß im Arbeitsalltag deutlich hinausgeht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Norman Krieg // 06105 / 938 - 865 // norman.krieg@moerfelden-walldorf.de