3176-Panorama.jpg

Es geht an die Arbeit


Wie soll sich das Wohnquartier rund um den Tizianplatz entwickeln? Alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Interessierte sind eingeladen, sich am Forum Mörfelden-Nordwest am 2. November zu beteiligen und an der Zukunft des Stadtteils mitzuarbeiten.

„Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Sommer geht es jetzt an die Arbeit“, veranschaulicht Erster Stadtrat und Sozialdezernent Burkhard Ziegler.  In Arbeitsgruppen können alle aktiv werden. Dann heißt es: sich informieren, Ideen einbringen, gemeinsam dazu austauschen und diskutieren.

„Wir wollen zum Beispiel ein „Nachbarschaftszentrum“ ins Leben rufen – ein Leuchtturmprojekt für das Quartier. Dabei stehen soziale Aspekte wie das Miteinander im Vordergrund und welche Veranstaltungen organisiert werden können“, erklärt der Erste Stadtrat.

Andere Themen sind die Gestaltung von Plätzen, Parks, Straßen und Wegen und welche Beteiligungsmöglichkeiten die Bewohnerinnen und Bewohner zukünftig haben, weiterhin am Projekt Soziale Stadt mitzumachen.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden nach einem gemeinsamen Mittagessen präsentiert. „Im Vorfeld haben wir bereits in den Kindertagesstätten, im Jugendzentrum und in anderen Institutionen Arbeitskreise eingeladen, Ideen zu entwickeln. Die Resultate werden ebenfalls an diesem Tag vorgestellt“, sagt Quartiersmanager Marcus Schenk.

In einer Ausstellung werden die bisher gesammelten Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger sowie die wichtigsten Analyseergebnisse zu Mörfelden Nordwest gezeigt.

Zudem fällt der Startschuss für die Aktion „Wie soll Mörfelden-Nordwest heißen?“ Denn das Wohnquartier soll einen eigenen Namen bekommen. „Und das geht natürlich nur gemeinsam mit den Menschen, die dort wohnen und leben. Schließlich sollen sie sich mit ihrem Quartier identifizieren und sich dort wohl fühlen. Das drückt sich auch durch einen Namen aus, der von den Bewohnerinnen und Bewohnern kommt“, so Burkhard Ziegler.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von dem Planungsbüro UmbauStadt, dem Quartiersmanagement Büro Qurban und der Stadt Mörfelden-Walldorf organsiert. Sie ist Teil des Stadtentwicklungsprojektes „Soziale Stadt“.

Bürgerforum Mörfelden-Nordwest findet statt am:

am Samstag, 2. 11. 2019 im

Altenhilfezentrum, Schubertstraße 23, in Mörfelden

Beginn um 10 Uhr
Imbiss um 13 Uhr