3176-Panorama.jpg

Freie Plätze bei Ferienspiele und Freizeiten 


Bei den Ferienspielen und Freizeiten in den Sommerferien stehen auch nach der Anmeldewoche noch Plätze zur Verfügung. Die Ferienspiele finden in beiden Stadtteilen gleichzeitig in den ersten beiden Wochen der Sommerferien (6. – 17. Juli) statt. Teilnehmen können Grundschüler der 1. - 4. Schulklassen. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 120 Euro. Mehr Infos und Anmeldungen gibt es für die Ferienspiele Walldorf bei Diana Zylowski im Jugendzentrum Walldorf unter Tel.: 938140, für die Ferienspiele Mörfelden bei Klaus Steinki im Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden unter Tel.: 279853.

Die Freizeit der Altersgruppe der 11 – 14-Jährigen führt in diesem Jahr in den Pfälzer Wald. Dort wird vom 3. – 13. August unter anderem gezeltet, gepaddelt, geangelt und  gebadet. Wer also Lust auf Abenteuer hat, ist hier genau richtig. Die Teilnehmerkosten liegen bei 215 Euro. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es bei Philipp Gempe im Jugendzentrum Walldorf unter Tel.: 938140.

Berlin ist vom 6. – 10. Juli das Ziel der Freizeitfahrt für Jugendliche ab 14 Jahren. Auf dem Programm stehen einige Ausflüge wie z.B.  ein Besuch auf der berühmten Museumsinsel, ein Tag am Wannsee und natürlich eine Shoppingtour auf dem Alexanderplatz. Das restliche Programm soll während des Vortreffens mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmt werden. Wünsche und Ideen sind ausdrücklich willkommen. Für diese Freizeit wird ein Teilnehmerbeitrag von 225 Euro erhoben. Mehr Informationen und Anmeldungen sind bei Thorsten Kossow im Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden unter Tel.: 279853 erhältlich.

Anmeldungen für alle Freizeiten und Ferienspiele stehen auch im Internet unter www.jufoe-mw.de zur Verfügung.

Für alle Freizeitmaßnahmen gilt außerdem:
Jüngere Geschwister von Kindern oder Jugendlichen, die an Freizeiten teilnehmen, zahlen einen um rund 20 Prozent reduzierten Teilnahmebeitrag, Inhaber des Stadtpasses einen um rund 80 Prozent reduzierten Teilnahmebeitrag der Freizeitmaßnahmen. Der Stadtpass muss zum Zeitpunkt der Maßnahme gültig sein.