3176-Panorama.jpg

Das Programm der Jugendförderung für 2020 wird veröffentlicht


Am Montag, 23. März wird das Programm der Jugendförderung für 2020 veröffentlicht und die Anmeldewoche für die begehrten Plätze bei den Ferienspielen und Freizeiten beginnt. Sie läuft bis zum 27. März. Sollten bis dahin mehr Anmeldungen eingegangen sein, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los.

Durch die Einschränkungen zum Schutz vor Ansteckung und Verbreitung des Coronavirus kann die sonst übliche Verteilung der Programmbroschüre der Jugendförderung nicht über die Grundschulen, Gesamtschule, Stadtbüros & Jugendzentren realisiert werden. Das Jugendförderungsprogramm wird auch in digitaler Form auf der Webseite www.jufoe-mw.de veröffentlicht. Ab Montag, 23. März werden die entsprechenden Anmeldeformulare für die Ferienspiele, Freizeiten etc. auf der Webseite zur Verfügung stehen. Diese können dann entsprechend ausgefüllt und unterschrieben postalisch an uns zurückgesandt, oder persönlich in die Briefkästen der Rathäuser in beiden Stadtteilen eingeworfen werden.

Das Programm 2020 ist prall gefüllt mit Aktivitäten und speziellen Angeboten. Sie reichen von Partys, Konzerten über praktische Lebenshilfen, Infoabenden, Ausflügen bis hin zu Freizeitfahrten. Für alle Kids ab zehn Jahren gibt es beispielsweise eine Workshopwoche in den Herbstferien. Es werden auch Tagesausflüge zu spannenden Orten organisiert. Außerdem wird die Jugendförderung wieder im Herbst bei der Kerb in Mörfelden mit Workshops, Spielen und Konzerten präsent sein und ein attraktives und kostenfreies Programm bieten.  Seit vielen Jahren sind die Ferienspiele das Highlight des Sommers. Kinder können sich darauf freuen, Hütten zu bauen oder Kekshäuser zu basteln und gemeinsam was erleben.

Der Streetworker ist wird mit Bus & Wohnanhänger als „Mobile Strandbar“ zu Treffpunkten unterwegs sein. Ein großes Spektakel im Juni wird sicherlich wieder das Seifenkistenrennen. Ergänzt wird dieses um ein Bobbycarwettbewerb für die „Kleinsten“ und auch wieder ein Mülltonnenrennen. 

Auch in den Jugendzentren können Kinder und Jugendliche ein attraktives Freizeitprogramm wahrnehmen, nach Lust und Laune spielen, Musik hören oder einfach mit Freunden viel Spaß haben. Und wenn mal Ansprechpartner gebraucht werden, stehen die Mitarbeiter*innen der Jugendzentren mit Rat und Tat zur Seite.

„Ziel der Jugendförderung ist es, dass aus jungen Menschen selbstständige und gemeinschaftsfähige Persönlichkeiten werden. Mit dem Programm 2020 können wir sicher wieder viele Jugendliche begeistern und zum Mitmachen animieren“, sagt der Erste Stadtrat Burkhard Ziegler.

Die geplante Workshopwoche und die Tagesaktionen in den Osterferien müssen aufgrund der Empfehlungen des Kreises Groß-Gerau zur Eindämmung des Corona-Virus leider ausfallen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Harald Herdegen // Soziale Dienste // Tel. 06105 / 938946 // harald.herdegen@moerfelden-walldorf.de