3176-Panorama.jpg

Telefonisch beraten lassen


Von den Angeboten, die derzeit aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen müssen, sind leider auch die wichtigen Treffen für Angehörige betroffen, die zu Hause einen demenzkranken Menschen versorgen.

Gerade pflegende Angehörige benötigen ein Gegenüber, um ihre Situation, auftretende Schwierigkeiten oder Gefühle von Überforderung zu besprechen. Viele Entlastungsangebote wie Tagespflege oder Besuchsdienst müssen jetzt ebenfalls pausieren, so dass sie fast keine Erholungszeit mehr haben.

Für diese Menschen gibt es das Angebot, sich direkt an die Fachstelle Altenhilfe unter Tel. 938-933 oder
938-945 oder per mail an altenhilfe@moerfelden-walldorf.de zu wenden.

Die Alzheimer- und Demenzkrankengesellschaft Rüsselsheim bietet ebenfalls weiterhin Montag bis Freitag von 9-12 Uhr unter 06142/ 21 03 73 telefonische Beratungen an.

Die Deutsche Alzheimergesellschaft hat auf Ihrer Website unter www.deutsche-alzheimer.de wichtige Hinweise zu Corona im Zusammenhang mit einer Demenzerkrankung aufgeführt.
Unter Tel. 030/2 59 37 95 14 sind Montag bis Donnerstag von 9-18 Uhr sowie Freitag von 9-15 Uhr telefonische Beratungen möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Hannelore Anthes // Fachstelle Altenhilfe
06105 / 938 933 // altenhilfe@moerfelden-walldorf.de