3176-Panorama.jpg

Registrierung für zweite Impfgruppe ab 23. Februar möglich


Die Fachstelle Altenhilfe des Sozial- und Wohnungsamtes informiert darüber, dass laut der hessischen Landesregierung ab sofort Menschen der zweithöchste Priorisierungsgruppe (Schutzimpfungen mit hoher Priorität) nach der bundesweit geltenden Impfverordnung für die Impfung registriert werden können. Die Impfungen sollen ab dem 5. März 2021 beginnen. Zu dieser Gruppe gehören insbesondere Menschen ab einem Lebensalter von 70 Jahren. Des Weiteren gehören in diese Gruppe auch Menschen, die ein erhöhtes Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes bei einer Corona-Infektion haben, z.B. Menschen mit Demenzerkrankungen.

In der Priorisierungsgruppe 2 befinden sich nach Schätzungen der Landesregierung bis zu 1,5 Millionen Menschen in Hessen. 

Das bestehende System aus Onlineportal und telefonischer Hotline steht weiterhin zur Verfügung. Wer sich ab sofort dort registriert, bekommt die Termine für Erst- und Zweitimpfung automatisch per Post oder per E-Mail. Wenn der Vorschlag nicht passt oder ein Paartermin bevorzugt wird, können Umbuchungen jederzeit online oder täglich zwischen 8 und 20 Uhr telefonisch erfolgen. Grundsätzlich läuft die Terminvergabe innerhalb der Priorisierungsgruppe durch die Vergabesoftware nach Alter fallend, dem Zufallsprinzip und richtet sich stets nach den verfügbaren Impfdosen. Mehr Infos zur Verlautbarung der hessischen Landesregierung gibt es hier: Registrierung für zweite Impfgruppe ab sofort möglich | Informationsportal Hessen

Terminvergabe telefonisch unter:

116 117 oder

0611/ 50 59 28 88 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Hannelore Anthes // Anja Jourdan // Fachstelle Altenhilfe

06105 / 938 933 // 06105 / 938 945 // altenhilfe@moerfelden-walldorf.de