3176-Panorama.jpg

Neue Corona-Regeln auf den Friedhöfen Mörfelden und Walldorf


Auch auf den Friedhöfen greifen Lockerungen in Bezug auf die Corona-Pandemie. In der Trauerhalle in Mörfelden dürfen nun 45 Personen an Trauerfeiern teilnehmen, im Ortsteil Walldorf sind es 44 Personen.

"Weiterhin ist auf Abstandsregeln zu achten und es muss ein Mundschutz in den geschlossenen Räumen getragen werden", betont Bürgermeister Thomas Winkler. "Denn nur so lässt sich die Sicherheit der Friedhofsmitarbeiter:innen und der Trauergemeinden gewährleisten".

Neben den Abstandsregeln gilt auf den Sitzplätzen - als auch außerhalb der Trauerhallen - eine Maskenpflicht. Um einer möglichen Ansteckung unter Trauergästen entgegenzuwirken, wird dringend empfohlen, die Hände zu desinfizieren sowie die gekennzeichneten Ein- und Ausgänge zu nutzen. Außerdem sind Teilnehmerlisten gewissenhaft zu führen.