3176-Panorama.jpg

Ehrenamtspreis - "Gemeinsam" - trotz Corona


Die Stadt Mörfelden-Walldorf zeichnet seit 2003 abwechselnd Gruppen, Vereine, Verbände, Initiativen oder Einzelpersonen, die sich seit vielen Jahren mit hohem sozialem Engagement ehrenamtlich für ihre Mitmenschen in der Stadtgemeinschaft einsetzen, mit einem Preis im Wert von 2000 Euro aus. In diesem Jahr wird der Preis an eine Gruppe, eine Initiative oder Verein ausgelobt.

Inhaltlich hat sich die AG Förderpreis Ehrenamt für das Motto „Gemeinsam“ trotz Corona entschieden.
Das Thema drängt sich aktuell natürlich auf. Es bietet jedoch auch die Möglichkeit, verschiedenste Ausprägungen des Gemeinschaftsgedankens unter Corona vorzuschlagen und ehren zu können.

Die Umstände für Ehrenamtliches Engagement haben sich in Zeiten von Corona in kürzester Zeit drastisch verändert. Der Kontakt mit anderen ist eingeschränkt. Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen müssen besonders auf sich achten. Die Schule ist zu. Für Kinder heißt das, keine Freunde treffen, kein Vereinssport. Einsamkeit und Isolation prägen ihren Alltag.

Aber es gibt auch hilfreiches Engagement mit Abstand oder von zuhause aus. Viele bieten Unterstützung in diesen – manchmal – schwierigen Zeiten an.

Alle Einwohner*innen, Verbände, Kirchen, Vereine und Organisationen der Stadt Mörfelden-Walldorf können einen Verein, eine Gruppe oder eine Initiative als Preisträger vorschlagen.

Die Vorschläge können bis zum 30.09.2021 – auch formlos – eingereicht werden und müssen schriftlich begründet werden.

Adresse:
Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf,
Westendstraße 8,
Mörfelden-Walldorf

Sie können auch direkt im Briefkasten Sozial- und Wohnungsamt, - Altes Rathaus, Langener Str. 4 -, eingeworfen werden.  In den Rathäusern, den Stadtbüros und bei weiteren Einrichtungen des öffentlichen Lebens werden Flyer ausgelegt. Weitere Informationen finden Sie auch online unter www.moerfelden-walldorf.de und über soziale Medien.