3176-Panorama.jpg

Bodo Kolbe 15. Mai, #LiveausdemJUKUZ


Das Mörfelden Urgestein zu Gast auf der Bühne des Jugend- und Kulturzentrums Mörfelden – im Live Stream.

Auch wenn es leider nach wie vor keine Live-Veranstaltungen geben kann, so freuen wir uns trotzdem, erneut ein wenig Konzertfeeling zu liefern - und zwar direkt in das Wohnzimmer!

Am Samstag, 15. Mai gibt es erneut ein Live-Stream der Event AG aus dem Jugend- und Kulturzentrum Mörfelden. Nachdem das letzte Mal “Electric Gun” den Bluesrock geliefert haben, geht es nun zurück zu den Wurzeln. Und die sin so schwarz wie Latweje!

„Bodo Kolbe, seit Anfang der siebziger Jahre solo und mit diversen Bands unterwegs, gilt als Begründer des Dialekt-Blues in Deutschland. Nach seiner Erstveröffentlichung „Mer speele de Bluus“ (1977) von der FR zum „Gottvater des Riedblues“ ernannt, hat er bisher knapp zwei Dutzend Tonträger veröffentlicht, darunter die mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnete LP „Uff Deiwel kumm raus“ (mit Dood un Deiwel, 1980) und die Konzert-DVD „Was Bessers wie de Dood“ (mit Saure Gummern, 2004). In seinem Soloprogramm sind Songs aus allen Phasen vertreten, von den Riedblues-Klassikern der Anfangszeit bis zu den neuesten Sterweliedern.“

Wir freuen uns sehr, wieder Live aus dem JuKuZ zu senden.
Die Event AG streamt ab 21.00 Uhr über die Plattform YouTube 90 Minuten live aus dem JuKuZ nach dem Motto „speele mer de Bluus“.
Alle Informationen zum Zuschauen und Zuhören sind unter https://live.event-ag.rocks zu finden.