3176-Panorama.jpg

Kitas haben geöffnet


Die Bundes-Notbremse und die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zeigen Wirkung. Die Tagesinzidenz des Kreises Groß-Gerau lag an fünf Werktagen in Folge unter einer Inzidenz von 165. Die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege können somit am Montag, 10 Mai, wieder öffnen. Trotz der Öffnung handelt es sich dennoch nicht um einen normalen Betrieb.

„Es gilt nun die Landesregelung und dort wird darauf hingewiesen, dass die Kinder nur in die Kita gehen sollten, wenn eine dringende Betreuungsnotwendigkeit besteht. Durch die Kontaktreduzierung will man vermeiden, dass die Zahlen wieder ansteigen und dann erneut die Notbremse greift“, erklärt Bürgermeister Thomas Winkler.

Weiterhin wird es in den Kitas nur eine Betreuung in festen Gruppen geben. Das Fachamt bittet, dass sich die Eltern, die für ihre Kinder die Betreuung nutzen wollen, an die zuständige Kita-Leitung wenden.

„Wir hoffen, dass die Fallzahlen im Kreis weiter sinken werden und wir bald wieder einen normalen Regelbetrieb anbieten können. Wenn sich alle weiterhin an die Regeln halten, kommen wir diesem Ziel in großen Schritten näher“, sagt Thomas Winkler.