3176-Panorama.jpg

Geschenk statt Senioren-Nachmittag


„Leider verhindern die steigenden Inzidenzen auch dieses Jahr, dass der beliebte „Senioren-Nachmittag“ für alle Mörfelden-Walldorfer ab 75 stattfinden kann“, bedauert Erster Stadtrat und Wohnungs- und Sozialdezernent Karsten Groß. „Aber der Gesundheitsschutz geht vor und eine so große Veranstaltung mit vielen älteren Menschen wäre nicht zu verantworten gewesen.“

Trotzdem sollen die Senior:innen nicht leer ausgehen. Die Fachstelle Altenhilfe hatte deshalb die Idee, allen, die normalerweise zum Seniorennachmittag eingeladen worden wären, zur Adventszeit eine kleine  Freude zu machen.

„Es gibt ein Geschenk und zwar ein faltbares Sitzkissen, das zusammengeklappt in eine Handtasche passt und überall mit hingenommen werden kann“, erklärt Hannelore Anthes von der Fachstelle Altenhilfe. Und ihre Kollegin Anja Jourdan ergänzt. „Die Kissen kann man drinnen und draußen nutzen und überall dort, wo man es sich bequem machen möchte.“

Zur Auswahl stehen die Farben blau und schwarz. Alle Kissen sind mit dem Logo der Stadt bedruckt. Zudem gibt es noch eine selbst gestaltete Weihnachtskarte.

Wie erhält man ein Klapp-Kissen?

Menschen aus Mörfelden-Walldorf, die 75 Jahre alt sind, können sich unter Vorlage Ihres Personalausweises ein Kissen abholen. In Walldorf gibt es die Kissen im Walldorfer Rathaus, Flughafenstraße 37, in Mörfelden im Ladenbüro vor dem Eingang zum Rathaus Mörfelden, Westendstraße 8. Die beiden Ausgabestellen sind in der Zeit vom 29. November bis zum 10. Dezember jeweils von Montag bis Freitag von 10-12 Uhr geöffnet. Bitte beachten: Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln. Infos: www.moerfelden-walldorf.de

Für weitere Informationen bitte an die Mitarbeiterinnen der Fachstelle Altenhilfe wenden.
Tel.-Nr.: 938-933 oder 938-945 oder per E-Mail: altenhilfe@moerfelden-walldorf.de.