3176-Panorama.jpg

Weihnachstmarkt wird leider abgesagt


Der beliebte Weihnachtsmarkt in Mörfelden-Walldorf muss leider zum zweiten Mal in Folge aufgrund der aktuellen Corona/Covid19-Lage abgesagt werden.

„Corona ist weiterhin nicht zu unterschätzen – bei den aktuellen Zahlen von Inzidenz und Hospitalisierung ist weiterhin große Vorsicht geboten und alles dafür zu tun, diese vierte Welle zu brechen. Nach vielen Gesprächen und Beobachtungen im Umfeld, sorgfältiger Abwägung aller Risiken und Möglichkeiten vor Ort sowie mit größtem Bedauern haben wir uns in Abstimmung mit der Gewerbegemeinschaft dazu entschieden, den beliebten Weihnachtsmarkt letztlich doch abzusagen“, so der Erste Stadtrat Karsten Groß. „Niemand will verantworten, dass von dieser Veranstaltung eine weitere Steigerung des Infektionsgeschehens ausgeht oder gar das Gesundheitssystem noch mehr belastet wird. Wir bitten die Aussteller und auch die Bevölkerung um Verständnis für diese Entscheidung, die uns nicht leichtgefallen ist.“

Seit Monaten hat die Gewerbegemeinschaft Mörfelden-Walldorf e.V. in Kooperation mit der Stadt Mörfelden-Walldorf die Planungen für den Weihnachtsmarkt aufgrund der Corona/Covid19-Lage stets modifiziert. Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen, die ab dieser Woche in Hessen gelten sollen, hatte man sich zunächst am 19. November noch gemeinsam entschieden, den Weihnachtsmarkt unter 2G mit strengen Einlasskontrollen, Zugangsbeschränkungen, Mund- und Nasenschutzpflicht und Abstandsregeln weiter zu planen.

„Wir haben bis zuletzt gehofft, dass eine Umsetzung eines kontrollierten Weihnachtsevents möglich ist, bei dem man mit Abstand und in Ruhe kleine weihnachtliche Augenblicke genießen kann“, so Andreas Guthke, 1. Vorsitzender der Gewerbegemeinschaft Mörfelden-Walldorf e.V.
„Nachdem aber nun auch vom Kreis Groß-Gerau eine deutliche Empfehlung zur Absage der Weihnachtsmärkte erfolgte und eine weitere Steigerung der Inzidenzen mit ggf. weiteren Maßnahmen zu befürchten sind, musste man die Reißleine ziehen. Wir haben selbstverständlich größtes Verständnis für die Entscheidung der Stadt. Wir denken auch an die engagierten Aussteller, die bereits viele Vorbereitungen getroffen hatten und mit Leidenschaft gern dieses Event mit uns umgesetzt hätten.“

Die Gewerbegemeinschaft zeigt sich aber zuversichtlich, dass man im nächsten Jahr dafür umso mehr die weihnachtliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt genießen und die Adventszeit gemeinsam verbringen kann. Der Weihnachtsmarkt 2022 wird dann in Mörfelden stattfinden.