3176-Panorama.jpg
Corona-Maßnahmen Mörfelden-Walldorf

Auf dieser Seite fasst die Stadtverwaltung alle Entwicklungen im Zuge der Corona-Pandemie zusammen. Am Anfang finden Sie eine knappe Zusammenfassung der Maßnahmen und auf der rechten Seite Informationen nach Themen sortiert.

Eine hessenweite Hotline des hessischen Sozialministeriums zum Thema Corona ist unter der Nummer 0800- 5554666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar. Bei Fragen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich beim Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter www.bzga.de zu informieren. Die Landesregierung hat die Seite www.corona.hessen.de eingerichtete, auf der aktuelle Verordnungen, Hinweise und Informationen bereit stehen. Eine täglich aktualisierte Übersicht der bestätigten Fälle bietet das Sozialministerium.

Zusammenfassung der aktuell gültigen Maßnahmen und Einschränkungen

Folgende Maßnahmen gelten vorerst bis auf Weiteres:

  • Um die Mitarbeiter der Stadtverwaltung besser zu schützen und den Betrieb so lange wie möglich aufrecht halten zu können, sind die Rathäuser ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Nur noch in dringenden Fällen können Termine mit Sachbearbeitern vereinbart werden. Alle anderen Angelegenheiten sind grundsätzlich telefonisch oder per E-Mail abzuklären. Das Stadtbüro in Mörfelden bleibt geschlossen, das Stadtbüro in Walldorf hat geöffnet.
  • Trauerfeiern in den Friedhofshallen sind - unter Auflagen - wieder möglich.
  • Die Wochenmärkte bleiben geöffnet und dienen weiterhin der Versorgung der Bevölkerung. Der Weinstand auf dem Walldorfer Markt bietet keine Bewirtung mehr vor Ort an.
  • Die Fachstelle Altenhilfe und das Integrationsbüro organisieren einen Einkaufsdienst für Menschen, die nicht mehr selbst in Supermärkte gehen können oder aus gesundheitlichen Gründen zu Hause bleiben müssen. Telefon 938933 oder 938430
  • Zudem bieten die Fachstelle Altenhilfe und das Integrationsbüro unter den angegebenen Nummern Gespräche per Telefon an. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Menschen, die derzeit überwiegend alleine Zuhause sind und niemanden haben mit dem sie sich austauschen können.
  • Die Jugendzentren sind geöffnet
  • Städtische Veranstaltungsorte und Hallen sind unter Auflagen wieder geöffnet.
  • Der Wertstoffhof und die Grünabfallsammelstelle haben geöfnet.