Wasserturm2.JPG
Wilhelm-Arnoul-Stiftung

Der ehemalige Regierungspräsident Wilhelm Arnoul war durch eine persönliche Freundschaft mit dem früheren Walldorfer Bürgermeister Christian Zwilling verbunden.

In ihrem gemeinschaftlichen Testament haben die Eheleute Arnoul die Stadt Walldorf zu ihrer Alleinerbin bestimmt und festgelegt, dass aus den Zinserträgen des Vermögens besonders begabte und finanziell bedürftige Studierende gefördert werden sollen.

Von dieser Stiftung können Studenten, die die Wilhelm-Arnoul-Schule oder die Waldenser Schule in Walldorf besucht haben müssen, nach den Richtlinien für die Gewährung von Studienbeihilfen monatliche Stipendien erhalten. Die Studienbeihilfen werden nach den festgelegten Berechnungsgrundsätzen in Höhe von 25,00 € bis 60,00 € gewährt.

Antragsschluss für das Sommersemester ist jeweils am 30.04. und für das Wintersemester jeweils am 31.10. eines Jahres.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.