Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

für Kommunalwahl am 14. März 2021

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Wahlgeschehen. Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie.

Die Durchführung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. Hierfür werden in Mörfelden-Walldorf noch Helferinnen und Helfer benötigt. Etliche Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Wollten Sie schon immer mal wissen, was hinter den Kulissen einer Wahl vor sich geht? Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. Sie benötigen keine Vorkenntnisse. Alle notwendigen Informationen erhalten Sie von uns.

  • Was machen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
    • Beaufsichtigung des Wahlgeschehens sowie Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl
    • Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses
    • Ausgabe der Stimmzettel
    • Einhaltung der Wahlgrundsätze überwachen (frei, gleich, geheim, unmittelbar, allgemein)
    • Vermerk über die Teilnahme der Wahlhandlung im Wählerverzeichnis
    • Freigabe der Wahlurne
    • Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk (nach Beendigung der Wahl)
  • Welche Voraussetzungen sind für die Ausübung des Ehrenamtes zu erfüllen?
    • Deutsche/r (im Sinne des Art. 116 (1) Grundgesetz (GG) oder EU-Bürger
    • mindestens 18 Jahre alt (bzw. am oder vor dem 14. März 2003 geboren)
    • Ihr Hauptwohnsitz ist seit mindestens 6 Wochen vor der Wahl in Mörfelden-Walldorf (mind. ab 31. Januar 2021)
  • Ablauf am Wahltag im Wahllokal
    • Treffen im Wahllokal ca. 7:30 Uhr
    • Einweisung und Einteilung der Gruppen durch den Wahlvorsteher (1. Gruppe 7:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr; 2. Gruppe ca. 13:00 Uhr bis Ende)
    • Eintreffen aller Wahlhelfer im Wahllokal gegen 17:45 Uhr
    • Beginn der Auszählung nach Wahlschluss (ca. 18 Uhr)
  • Ablauf am Wahltag im Briefwahllokal
    • Treffen im Briefwahllokal um 16:00 Uhr
    • Einweisung durch den Wahlvorsteher
    • Beginn der Tätigkeiten bis Ende der Auszählung

Die Ausübung der Wahlhandlung wird nach den aktuellen Hygienebestimmungen durchgeführt. Desinfektionsmittel sowie Atemschutzmasken werden in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt.

Alle Mitglieder des Wahlvorstandes erhalten als Dankeschön ein „Erfrischungsgeld“.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Stadtbüros oder an Frau Felch unter der Telefonnummer 06105 938-834. Gerne können Sie sich auch per Mail unter wahlhelfer@moerfelden-walldorf.de melden. Ihre Wünsche zum Einsatzort berücksichtigen wir, soweit wir können.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns vorab herzlich.

Ihr Wahlamt