Unterstützung für Stadtbäume gesucht

Der Sommer ist zwar vorbei,  für Tiere und Pflanzen war die große Trockenheit und Hitze jedoch großer Stress. Auch wenn die Temperaturen nun kälter werden und der Herbst Regen bringt, benötigen insbesondere die Jungbäume im Stadtgebiet noch unsere Unterstützung.
Die Mitarbeiter des Bauhofs hoffen daher weiterhin auf Bürger*innen, die sich ebenfalls um die Bewässerung kümmern. Dank des großen Zuspruchs vieler Bürger*innen, konnte bereits eine große Anzahl an Bäumen im Stadtgebiet mit Säcken versorgt werden

An Baumstämmen festgebundene und mit Wasser gefüllte Säcke, die kontinuierlich, aber langsam und gleichmäßig den Baum wässern, haben sich bereits seit längerem im Stadtgebiet als sehr nützlich erwiesen. Da die Methode sehr effektiv ist, wurden nochmals Säcke von der Stadt angeschafft. Diese Bewässerungssäcke müssen an die Bäume angebracht und regelmäßig befüllt werden.

Wer vor seinem Haus einen Straßenbaum hat oder wenn sie einen Baum im Stadtgebiet kennen, der unter der Hitze und Trockenheit stark gelitten hat und den Sie gerne bewässern möchten, stellen wir Ihnen gerne einen Bewässerungssack zur Verfügung. Diesen bringen Sie an dem gewünschten Baum an und befüllen ihn regelmäßig. Das Anbringen ist ganz einfach; die Säcke werden um den Baum gelegt und mit einem Reißverschluss befestigt. Danach wird der Beutel mit Wasser befüllt, das langsam in das Erdreich sickert, so dass das Wurzelsystemkontinuierlich versorgt wird; bei einem großen Wasserguss hingegen aus einem Gartenschlauch, fließt das meiste Wasser weg und die Wurzeln werden gar nicht erreicht. Die Füllmenge eines Beutels beträgt ca. 70 Liter und reicht je nach Wetterlage bis zu einer Woche.

Die Bewässerungssäcke sind geeignet für einen Stammdurchmesser bis 30 cm.

Wenn Sie einen Bewässerungssack möchten, melden Sie sich bitte im Amt für Umwelt unter 06105/938444 oder per Mail umweltamt@moerfelden-walldorf.de. Bei Fragen oder sollten Sie Hilfe bei der Anbringung benötigen, helfen wir auch gerne weiter.

Wenn Sie darüber hinaus die städtischen Grünflächen und Bäume unterstützen möchten, gibt es die Möglichkeit einer Patenschaft. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Flyer "Unsere Stadt soll blühen". Gerne erteilt Ihnen auch Lothar Becher, Abteilung Stadtplanung zum Thema Patenschaften unter 06105-938835 Auskunft.



Keine Mitarbeiter gefunden.