Sie sind hier: Startseite >> Aktuelles

„Frühjahrsputz“ im Straßenbau hat begonnen.

Die Firma W. Schütz Straßen- und Tiefbau aus Weilburg, hat in der Woche vom 04.04. im Auftrag der Stadt Mörfelden-Walldorf damit begonnen umfangreiche Straßensanierungs- und Reparaturarbeiten in verschiedenen Stadtstraßen durchführen, teilt Bürgermeister Heinz-Peter Becker mit.
 
Begonnen wurde mit Instandsetzungsarbeiten in der Straßen „Am Tennisplatz": Hier sollen Schäden die durch den Lkw-Verkehr und Baumwurzeln entstanden sind am Gehweg (incl. Bordsteine und Rinne), an den Entwässerungseinrichtungen sowie Asphaltschäden an der Fahrbahn beseitigt werden.
 
In der 15 KW / 16 KW (ab 09.04.2018) werden dann Instandsetzungsarbeiten an der Böschung in der Aschaffenburger Straße zwischen der Bahnbrücke und der Autobahnbahnbrücke in kleineren Abschnitten erfolgen. Hierzu werden dann kurzfristige einseitige Straßensperrungen nötig werden. Der Verkehrsfluss wird dann mit einer Baustelleampel geregelt, erläutert Bernd Arndt, der zuständige Projektbearbeiter im Stadtplanungs- und –bauamt.
 
Im Bereich des Parkplatzes Hundertmorgenring (zwischen Fasanenweg und Kiefernweg) wird anschl. die Entwässerungsrinne instandgesetzt. Vorgesehen ist hier die Instandsetzung von 3 Straßeneinläufen, ca. 60 m Entwässerungsrinne sowie der vorhandenen Asphaltschäden.
 
Am Vitrolles-Ring (innerhalb der Ortsdurchfahrt Mörfelden sollen zwischen der Fußgängerampel und dem Kreisverkehrsplatz Zillering die vorhandenen Schäden an den Baumscheiben und der Gehwegbefestigung beseitigt werden.
 
Im Bereich der Zufahrt zur Grünsammelstelle zwischen „An den Nußbäumen" und der Zufahrt zur Baumschule werden „einfache" Ausbesserungen der vorhandenen Schäden an der Asphaltdecke vorgenommen.
 
Zum Schluss erfolgt die Instandsetzung des Fuß- und Radweges entlang der Hermann-Löns-Straße und Restarbeiten und Reparaturen einer Pflasterfläche in Langstraße im Stadtteil Walldorf sowie die Deckenerneuerung in der Langgasse im Teilbereich zwischen der Kirchgasse und der Kreuzung Wassergasse im Stadtteil Mörfelden.
 
Die genauen Termine für die jeweiligen Arbeiten werden rechtzeitig durch Beschilderungen bzw. durch die Anordnungen der Straßenverkehrsbehörde bekannt gegeben. Die Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten werden rund 8 Wochen in Anspruch nehmen und zusammen werden für diese 8 Einzelmaßnahmen rund 175.000 € aufgewendet werden müssen, kündigt Becker an und weist ausdrücklich daraufhin, dass dieses Paket nur Maßnahmen enthält, die im Rahmen der laufenden Straßenunterhaltung durchgeführt werden und für die keine Beiträge erhoben werden.

 

 


Zurück Seitenanfang