Die Klimaschutz-Ziele

Klima-Ziele

Klimaschutz in Mörfelden-Walldorf

Klimaschutz wird schon seit vielen Jahren in Mörfelden-Walldorf großgeschrieben. So haben Klimaschutzmanager in Vergangenheit bereits die ersten Steine in Richtung der Klimaneutralität ins Rollen gebracht.

Neben den Klimaschutzteilkonzepten orientiert sich die Stadt immer weiter in Richtung eines klimaneutralen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Wohn- und Arbeitsorts.

Mit dem Beschluss zur Klimaneutralität der Stadtverordnetenversammlung im Dezember 2020 ist der nächste Schritt gegangen. Hierin erkennt die Stadt Mörfelden-Walldorf die Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen als Aufgabe höchster Priorität an.

Neben der Schaffung der Stelle der Klimaschutzbeauftragten und dem Einberufen verwaltungsinterner Arbeitsgruppen zum Klimaschutz, wurde die Klimaschutz-Kommission gebildet.

Das ausgearbeitete Leitkonzept wurde im Dezember 2021 zum Beschluss vorgelegt und durch die Politik bestätigt und beschlossen. 

  • Die Zielsetzung

    Das Leitkonzept Klimaschutz gibt konkrete Ziele und Leitlinien vor:

    Mörfelden-Walldorf wird spätestens 2035 klimaneutral!

    In einer klimaneutralen Zukunft hat das Handeln eines Menschen keinen negativen Einfluss auf das Klima. Wichtig wird ein rücksichtsvoller Gebrauch und sparsamer Verbrauch von Ressourcen. 

  • Gemeinsam sind wir stark

    Jeder Mensch in Mörfelden–Walldorf ist vom Klimawandel betroffen. Wenn alle mitmachen, rückt das Ziel klimaneutral zu werden in greifbare Nähe.

    Deshalb soll die Öffentlichkeit über alle Schritte informiert werden. Ziel ist es, alle zu motivieren und für den Klimaschutz zu begeistern. 

  • die Stadtverwaltung geht voran

    Die Stadtverwaltung nimmt beim Klimaschutz eine Vorbildrolle ein:

    Sie setzt sich das Ziel schon zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein.

    Klimaschutz wird somit eine Aufgabe mit höchster Priorität und muss auch bei allen städtischen Entscheidungen mitgedacht werden.


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.