ICE.jpg

Bahnverkehr überregional - Neubaustrecke ICE: Eisenbahnkorridor Mittelrheinachse – Rhein/Main – Rhein/Neckar – Karlsruhe


Entlang der Bundesautobahn A5 soll auf der Ostseite eine Neubaustrecke für den ICE-Verkehr gebaut werden. Mit dieser Maßnahme würden Kapazitäten auf der Riedbahn frei und somit der Ausbau des S-Bahnbetriebes auf der Riedbahn in Richtung Frankfurt und Groß-Gerau (Riedstadt) ermöglicht. Für diese Maßnahme hat bereits ein Raumordnungsverfahren stattgefunden.

Letzter Sachstand (2015/16) sind Überlegungen zur Streckenanbindung an bestehende Bahnhöfe und Gleisverbindungen südlich von Mörfelden-Walldorf. Weiterhin wird von Seiten der Bahn überlegt, die geplante Neubaustrecke auch für den Güterverkehr zu nutzen. Durch die Nutzung der Strecke auch für den Güterverkehr erhofft sich die Stadt Mörfelden-Walldorf eine Entlastung beim bestehenden Güterverkehr auf der Riedbahnstrecke.

Am 06. Dezember 2016 hat ein Beteiligungsforum zur Neubaustrecke unter der Schirmherrschaft der Deutschen Bahn seine Arbeit aufgenommen. Hier sind alle vom Neubau betroffenen Personen und Institutionen miteinbezogen, damit die Bahn gemeinsam mit den Kommunen, Kreisen, Verkehrsverbünden und Bürgerinitiativen Möglichkeiten entwickeln kann, die einen breiten Konsens finden.

 

Das Beteiligungsforum tagt in regelmäßigen Abständen und setzt sich mit aktuellen Fragen und neuen Ergebnissen auseinander. Parallel beschäftigen sich 5 Arbeitsgruppen mit den Themenbereichen:

-       Dreieck Lorsch/Viernheim Mannheim

-       Verkehrskonzeption

-       Lärmentwicklung Bestandstrecken 

-       Streckenführung Raum Darmstadt und Umgebung

-       Pfungstadt-Lorsch.

 

Für die Belange der Stadt Mörfelden-Walldorf setzt sich im Beteiligungsforum Bürgermeister Heinz-Peter Becker ein. Außerdem ist die Stadt in den beiden Arbeitsgruppen „Verkehrskonzeption“ und „Lärmentwicklung Bestandsstrecken“ vertreten.

 

 


Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.