IMG_1653.JPG

Freizeit

Das Kleinod im Rhein-Main-Gebiet
Badestelle Walldorfer See

Die Badestelle Walldorfer See bleibt geschlossen.

Sollte es hier eine Änderung geben, werden alle notwendigen Informationen in der Tagespresse, sowie auf der städtischen Homepage unter www.moerfelden-walldorf.de veröffentlicht.

Urlaubsstimmung in Mörfelden-Walldorf. Die Badestelle Walldorfer See lockt jährlich in den Sommermonaten Hunderte von Badegästen aus der näheren und weiteren Umgebung ins tiefblaue Wasser. Er ist umsäumt von einem Sandstrand, einer grünen Liegewiese und kleinen Buchten. Ein dichter Wald grenzt an das 30 Hektar große Gelände an.

Die Besucher haben aber nicht nur die Möglichkeit zu schwimmen, sie können hier auch Beach-Volleyball oder Tischtennis spielen. Ein Grillplatz lädt zum gemeinsamen Grillen ein. Ein Kiosk mit kleinen Speisen, Getränken, Eis und vielem mehr sorgt für das leibliche Wohl.

Bitte beachten Sie die aufgestellten und angebrachten Hinweisschilder rund um den See, sowie die neue Badeordnung.

Das Baden im See erfolgt auf eigene Gefahr. Es besteht keine Wasseraufsicht, sofern auf diese nicht gesondert hingewiesen wird.


Notrufsäule der DLRG

Am 04.06.2020 wurde an der Badestelle Walldorfer See die erste Notrufsäule in Hessen durch die DLRG in Betrieb genommen.

Der Notruf wird -ähnlich wie an Autobahnsäulen- per Knopfdruck abgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Artikeln und Pressemitteilungen:


Bitte kommen Sie - wenn möglich - mit dem Fahrrad.


Kontakt
Keine Abteilungen gefunden.