Torre Pellice / Italien

"Verschwisterung der alten mit der neuen Heimat" -  Die jüngste Städtepartnerschaft besteht mit der Gemeinde Torre Pellice in Italien. Im Jahre 1999, zum 300. Geburtstag des Stadtteils Walldorf, wurde die dritte Städtepartnerschaft eingegangen.

Torre Pellice liegt südwestlich von Turin unmittelbar bei Pinerolo in den Cottischen Alpen und gilt als der Hauptort der Waldenserbewegung. Die Stadt hat rund 5.000 Einwohner.

Seit Jahrzehnten bestehen über die Freunde der Waldenser und die protestantische Kirche in Walldorf gute Kontakte. Torre Pellice ist mit der Vergangenheit des Stadtteils Walldorf eng verbunden. Die Gründer Walldorfs kamen im Jahre 1699 als Glaubensflüchtlinge aus den Waldensertälern.

Im Zuge der Fortführung und Weiterentwicklung der seit 1890 bestehenden freundschaftlichen Beziehungen wurde zwischen den Städten Torre Pellice und Mörfelden-Walldorf die Städtepartnerschaft vereinbart.


24_25_April 2010Torre Pellice 004.jpg

Neben dem Eintreten für Demokratie, Frieden und Gerechtigkeit soll die Partnerschaft der gemeinsamen Arbeit an der Verbreiterung der vorhandenen Verbindungen beider Kommunen dienen. Neben den offiziellen Zusammenkünften werden Begegnungen zwischen Schulen, Vereinen, Kirchen und Organisationen gefördert und unterstützt. 2019 besteht die Städtepartnerschaft mit Torre Pellice 20 Jahre.
Seit Mai 2014 ist Marco Cogno Bürgermeister der Stadt Torre Pellice. Er gehört der Partei Lista „Spighe fra i monti“ an.


2015_Einweihung_Torre _Pellice_Platz .jpg

Im Jahr 2015 wurde dem Bahnhofsplatz Walldorf der Name Torre Pellice-Platz verliehen. Die Bürgermeister Heinz-Peter Becker und Marco Cogno enthüllten gemeinsam das Namensschild.



Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.