Torre Pellice / Italien

"Verschwisterung der alten mit der neuen Heimat"
Die jüngste Städtepartnerschaft besteht mit der Gemeinde Torre Pellice in Italien. Im Jahre 1999, zum 300. Geburtstag des Stadtteils Walldorf, wurde die dritte Städtepartnerschaft eingegangen.

Verschwisterungsurkunde

Torre Pellice liegt südwestlich von Turin unmittelbar bei Pinerolo in den Cottischen Alpen und gilt als der Hauptort der Waldenserbewegung. Torre Pellice hat rund 5.000 Einwohner.

Seit Jahrzehnten gibt es über die Freunde der Waldenser und die protestantische Kirche in Walldorf gute Kontakte. Torre Pellice ist mit der Vergangenheit des Stadtteils Walldorf eng verbunden. Die Gründer des Stadtteils Walldorf kamen im Jahre 1699 als Glaubensflüchtlinge aus den Waldensertälern.

In Fortführung und Weiterentwicklung der seit 1890 bestehenden freundschaftlichen Beziehungen wurde zwischen den Städten Torre Pellice und Mörfelden-Walldorf die Städtepartnerschaft vereinbart.

24_25_April 2010Torre Pellice 004.jpg

Neben dem Eintreten für Demokratie, Frieden und Gerechtigkeit soll die Partnerschaft der gemeinsamen Arbeit für eine Verbreiterung der vorhandenen Verbindungen beider Kommunen dienen. Neben den offiziellen Zusammenkünften werden Begegnungen zwischen Schulen, Vereinen, Kirchen und Organisationen gefördert und unterstützt. Im Jahre 2009 jährte sich die Verschwisterung zum 10. Mal. Das Jubiläum wurde in zahlreichen Veranstaltungen über das ganze Jahr hinweg ausgiebig gefeiert.

Seit Mai 2014 ist Marco Cogno Bürgermeister der Stadt Torre Pellice. Er gehört der Partei „Spighe fra i monti“ an. Im Jahr 2020 wurde Marco Cogno für eine weitere Wahlzeit in das Amt des Bürgermeisters gewählt.

Im April 2014 wurde das - bis dahin - größte Projekt mit allen drei Partnerstädten gemeinsam umgesetzt. Der Verkehrskreisel an der Rüsselsheimer Straße / Am Schlichter wurde mit Skulpturen von Künstlern aus der jeweiligen Partnerstadt bestückt. Die Enthüllung mit den Delegationen aus Vitrolles / Frankreich, Wageningen / Niederlande und Torre Pellice / Italien fand am 5. April in einem feierlichen Rahmen direkt am Kreisel „Partnerstädte“ Rüsselsheimer Straße / Am Schlichter im Stadtteil Mörfelden statt.

 Kreisel „Partnerstädte“

Eine städtische Delegation mit Bürgermeister Heinz-Peter Becker befand sich anlässlich der Befreiungsfeierlichkeiten am 25. April 2017 in der italienischen Partnerstadt Torre Pellice. Dabei wurde am „Garten der Weißen Rose“ an die Widerstandskämpfer gedacht.

Nach einem Umzug mit der städtischen Blaskapelle „Banda Musicale“ durch Torre Pellice fand der Abschluss an dem Monument für die Opfer des Zweiten Weltkrieges seinen Abschluss. Bürgermeister Heinz-Peter Becker hat die Ehre erfahren, an dem Monument für die Opfer des Zweiten Weltkrieges eine der Ansprachen zu der italienischen Bevölkerung aus Torre Pellice und der Umgebung zu halten.

Mitte September 2019 (13.09. – 16.09.2019) fand in Mörfelden-Walldorf das Bürgerfest der Stadt Mörfelden-Walldorf statt. Im Rahmen dieses Festes wurden auch die Feierlichkeiten 35 Jahre mit der französischen Partnerstadt Vitrolles und 20 Jahre mit der italienischen Partnerstadt Torre Pellice durchgeführt. Natürlich wurde ebenfalls die niederländische Partnerstadt Wageningen eingeladen mit der die Stadt Mörfelden-Walldorf eine 27-jährige Städtepartnerstadt verbindet.

Als Symbol der gemeinsamen Städtepartnerschaften wurde eine Bodenplatte auf dem Adam-Jourdan-Platz direkt am Rathaus Walldorf verlegt. Die Bodenplatte "Partnerstädte" symbolisiert Europa mit den jeweiligen Standorten Vitrolles / Frankreich, Wageningen / Niederlande, Torre Pellice / Italien und Mörfelden-Walldorf.

Es war ein sehr intensives Wochenende mit allen drei Partnerstädten der Stadt Mörfelden-Walldorf und es fand auch unter den Partnerstädten ein reger Austausch statt.

Die Stadt Mörfelden-Walldorf unterstützt seit vielen Jahren bedürftige Schüler/innen mit einem Stipendium, damit diese am Collegio Valdese in Torre Pellice ihr Studium absolvieren können. Auch die evangelische Kirchengemeinde Walldorf finanziert parallel dazu ein weiteres Stipendium am Collegio Valdese in Torre Pellice für sehr begabte Schüler/innen, welche nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen.

Zwischen Torre Pellice und Mörfelden-Walldorf finden immer wieder Kunstausstellungen im Wechsel statt.

Auch fanden mit Torre Pellice Austausche im Bereich der Jugendförderung, auch mit EU-Fördermitteln statt.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.