Vitrolles / Frankreich

"Wenn Menschen frei in freien Städten leben können"

... lautet einer der Kernsätze der gemeinsam unterzeichneten Verschwisterungsurkunde zwischen Vitrolles und Mörfelden-Walldorf.

Die Verschwisterung mit der Stadt Vitrolles erfolgte im Jahr 1984 und ist damit die am längsten bestehende Städtepartnerschaft unserer Stadt. Vitrolles hat rund 35.000 Einwohner und liegt in Südfrankreich in der Nähe von Marseille.

25042017Befreiungsfeierlichkeiten in Torre Pellice 162.JPG
Verschwisterungsurkunde

Die Intention dieser Städtepartnerschaft ist laut Verschwisterungsurkunde die Verpflichtung beider Partnerstädte, die ständigen Bande zwischen den Verwaltungen beider Städte zu bewahren, auf allen Gebieten den Austausch und die Begegnung der Menschen beider Städte zu unterstützen um Toleranz und das Verständnis unterschiedlicher Kulturen zu fördern und insbesondere gemeinsam für die Bewahrung des Friedens und die europäische Gemeinschaft einzutreten.

Mit Vitrolles verbinden uns viele Gemeinsamkeiten wie: Stadtgröße, Nähe zu einem Großflughafen, eine politisch linke Tradition und die Integration einer großen Zahl ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger.

In der Zeit zwischen 1997 und 2002, in der die Stadtregierung in Vitrolles durch die rechtsextreme Front National (FN) - mit der folgenden Ausgrenzung von Ausländern und Andersdenkenden - gestellt wurde, ruhten die offiziellen Kontakte per Beschluss der Stadtverordnetenversammlung.

Erst mit der Wahl des Sozialisten Guy Obino zum neuen Bürgermeister der Partnerstadt entstand 2002 Tauwetter in den offiziellen Beziehungen. Seit 2003 wurde die Städtepartnerschaft wieder intensiviert und es gab in den vergangenen Jahren viele Begegnungen der Menschen beider Städte zu gemeinsamen kulturellen und sportlichen Aktivitäten.

Der seit 2009 amtierende Bürgermeister Loïc Gachon (Parti socialiste) wurde im April 2014 erstmalig sowie erneut im März 2020 wiedergewählt und stützt die Partnerschaft nachhaltig.

Das 25-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft wurde in zahlreichen Veranstaltungen über das gesamte Jahr 2009 hinweg gefeiert. Die Bürgermeister der Partnerstädte Vitrolles, Torre Pellice und Mörfelden-Walldorf haben in diesem Rahmen 2009 ein gemeinsames 12-Punkte-Programm mit grundsätzlichen Zielen zur Festigung der jeweiligen Städtepartnerschaft vereinbart.

Im April 2014 wurde das - bis dahin - größte Projekt mit allen drei Partnerstädten gemeinsam umgesetzt. Der Verkehrskreisel an der Rüsselsheimer Straße / Am Schlichter wurde mit Skulpturen von Künstlern aus der jeweiligen Partnerstadt bestückt. Die Enthüllung mit den Delegationen aus Vitrolles / Frankreich, Wageningen / Niederlande und Torre Pellice / Italien fand am 5. April in einem feierlichen Rahmen direkt am Kreisel „Partnerstädte“ Rüsselsheimer Straße / Am Schlichter im Stadtteil Mörfelden statt.

Verkehrskreisel „Partnerstädte“

Die Feierlichkeiten am 11. November 2018 am Denkmal für die Verstorbenen des 1. Weltkrieges in Vitrolles standen im Mittelpunkt für den Besuch einer städtischen Delegation. Die Feierlichkeiten des 100. Jahrestages des Waffenstillstandes des 1. Weltkrieges am 11. November 1918 von Compiègne waren der Anlass, dass Bürgermeister Heinz-Peter Becker mit einer Ansprache und der Kranzniederlegung an dem feierlichen Akt teilnahm.

Mitte September 2019 (13.09. – 16.09.2019) fand in Mörfelden-Walldorf das Bürgerfest der Stadt Mörfelden-Walldorf statt. Im Rahmen dieses Festes wurden auch die Feierlichkeiten 35 Jahre mit der französischen Partnerstadt Vitrolles und 20 Jahre  mit der italienischen Partnerstadt Torre Pellice durchgeführt. Natürlich wurde ebenfalls die niederländische Partnerstadt Wageningen eingeladen mit der die Stadt Mörfelden-Walldorf eine 27-jährige Städtepartnerstadt verbindet.

Als Symbol der gemeinsamen Städtepartnerschaften wurde eine Bodenplatte auf dem Adam-Jourdan-Platz direkt am Rathaus Walldorf verlegt. Die Bodenplatte "Partnerstädte" symbolisiert Europa mit den jeweiligen Standorten Vitrolles / Frankreich, Wageningen / Niederlande, Torre Pellice / Italien und Mörfelden-Walldorf.

Es war ein sehr intensives Wochenende mit allen drei Partnerstädten der Stadt Mörfelden-Walldorf und es fand auch unter den Partnerstädten ein reger Austausch statt.

In den vielen Jahrzehnten wurden mit der Partnerstadt Vitrolles einige Kunstausstellungen mit viel Erfolg in Vitrolles und Mörfelden-Walldorf realisiert.

Fast jährlich nimmt der Verein „Les amis de Mörfelden-Walldorf“ mit Unterstützung der Stadt Vitrolles am Weihnachtsmarkt im Stadtteil Mörfelden oder Walldorf teil. Es werden dabei landestypische Produkte wie z. B. Öl, Wein, Honig, Gebäck, Seife usw. angeboten.

Auch fanden mit Vitrolles Austausche im Bereich der Jugendförderung, auch mit EU-Fördermitteln statt.

Auf den Verwaltungsebene wurde Verwaltungsaustausche organisiert, wie z. B. Energie-Klimaschutz - Umwelt, Wasserversorgung- und Abwasserentsorgung, Abfall- und Müllentsorgung.

Auch im Wechsel finden einmal jährlich Besuche von Vereinen in Vitrolles oder Mörfelden-Walldorf statt, wie z. B. „Dancing Diamonds“, Country- und Western Dance Abteilung der TGS Walldorf und dem Line-Dance-Club „Rocas Country Attitude“.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.