Flugzeug.jpg

Flughafen

Regionaler Lastenausgleich zur nachhaltigen Kommunalentwicklung

Am 27.  Juni 2012 wurde das Gesetz zur Einrichtung eines Regionalfonds im Rahmen der Allianz für Fluglärmschutz verabschiedet. Das zuständige Ministerium für Luftverkehr – Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWLV) – hat daraufhin die „Richtlinien des Landes Hessen zur Förderung von Maßnahmen des passiven Schallschutzes und der nachhaltigen Kommunalentwicklung“ herausgegeben.

Zur nachhaltigen Kommunalentwicklung wurden der Stadt Mörfelden-Walldorf 1.672.400 € für Maßnahmen zur Verfügung gestellt, die für verschiedene Projekte vor allem aus dem Sozialbereich, wie Streetwork, Lernhilfe, Kinderforum, Ferienspiele, Willkommenskultur, Neubau Kita XI, Umbau der Kita V und einige mehr.

Dem vielfachen Wunsch, das Programm „Regionalfonds“ weiterhin zu verstetigen wurde seitens des Ministeriums nachgekommen, da eine dauerhafte Belastung mit Fluglärm auch einen dauerhaften Lastenausgleich erfordere. 

Für Mörfelden-Walldorf bedeutet dies eine Gesamtsumme von 1.080.000 € für die Jahre 2017 bis 2021. Das ist eine jährliche Summe von 216.000 €, die für Maßnahmen zur Abmilderung von Folgen der Fluglärmbelastung und zur Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.



Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.