7746-Panorama.jpg

Nachbarschaftsfonds

Gemeinsam aktiv für ein lebenswertes Quartier Mörfelden-Nordwest

Nachbarschaftsfonds

Ideen fürs Quartier werden unterstützt

Das Quartier Mörfelden Nordwest soll attraktiver, aktiver und lebenswerter werden. Dies gelingt nur gemeinsam. Aus diesem Grund stellen wir im Rahmen des Städtebauförderprogramms "Sozialer Zusammenhalt" für die Verwirklichung von Ideen der Bürger:innen einen Nachbarschaftsfonds mit Fördergeldern zur Verfügung. Die Gelder stehen für Aktionen und Projekte bereit, die Mörfelden Nordwest und den Menschen, die dort leben, zugute kommen. Gezahlt werden sie rückwirkend nach der Durchführung des Projektes, der Veranstaltung oder der Aktion.

Jedes Projekt ist im Rahmen der Richtlinien in der Regel bis zu 2.500 Euro förderfähig.

Sie haben eine gute Idee, für eine Veranstaltung, eine Aktion oder ein Projekt? Sie wollen sich für das Gemeinwesen einsetzen? Sie suchen nach einer finanzieller Unterstützung, um Ihre Idee zu verwirklichen? Dann sind Sie hier richtig. Bewerben Sie sich einfach für Fördermittel aus dem Nachbarschaftsfonds für Mörfelden Nordwest.

  • Ziele des Nachbarschaftsfonds

    • Bewohner:innen des Quartiers aktivieren, Projekte umzusetzen
    • ehrenamtliche Tätigkeiten unterstützen
    • nachbarschaftliche Gemeinschaft stärken
    • Identität mit dem Quartier verbessern
    • Bildungs- und Freizeitangebote erweitern
  • Wer kann sich bewerben?

    • Gruppen
    • Einzelpersonen
    • Vereine
    • lokale Institutionen
  • Beispiele für Projekte

    • Nachbarschafts- oder Straßenfeste
    • Mitmachaktionen für kulturelles Leben und soziales Miteinander
    • Hilfs- und Freizeitangebote für Kinder- und Jugendliche
    • Aktionen im öffentlichen Raum
    • Workshops, Theater- oder Kreativkurse
    • Stadtteilkulturelle und sportliche Veranstaltungen
    • Ausstellungen und Aufführungen
    • Integrationsangebote
    • Verschönerungsaktionen (z.B. Malaktionen, Blumen)

So bewerben Sie sich für den Nachbarschaftsfonds

  1. Füllen Sie das Antragsformular aus und reichen Sie es im Quartiersbüro ein. Eine Kostenaufstellung ist für die Beantragung notwendig. Das Quartiersbüro hilft gerne bei Fragen weiter.
  2. Ein Vergabegremium aus Vertreter:innen des Magistrats und der Stadtverwaltung prüft zeitnah die Förderfähigkeit Ihres Projektes.
  3. Das Quartiersbüro informiert Sie, ob ihr Projekt Fördermittel für die Umsetzung erhält.
  4. Erst nach Eingang der Bewilligung können Sie mit dem Projekt starten.
  5. Dokumentieren Sie dann die Durchführung mit Fotos und einer kurzen schriftlichen Beschreibung.
  6. Wenn möglich, machen Sie Werbung für Ihr Projekt mit Flyern, Plakaten und in den sozialen Netzwerken. Auch hier unterstützt und berät Sie das Quartiersbüro gerne.
  7. Für die Abrechnung reichen Sie bitte innerhalb von 6 Wochen die Rechnungen und Belege im Original ein.

Wichtig: Eine Auszahlung der Fördermittel erfolgt erst nach der Durchführung des Projektes.


Kontakt

Quartiersbüro

Mörfelden Nordwest

Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.