20131013_Herbst5.JPG

Senioren

Fachstelle Altenhilfe
Senioren- Fachstelle Altenhilfe

Hier finden Sie verschiedene Angebote der Stadt zum Thema Senioren in Mörfelden-Walldorf.

  • Beratungsangebot

    Die Fachstelle Altenhillfe ist die erste Anlaufestelle für älter Menschen und ein kostenloser Service der Stadt.

    Die Beratungsstelle arbeitet trägerneutral, das heißt, sie ist unabhängig von den Anbietern der jeweiligen Dienste. Trägerunabhängige Beratung bedeutet auch die Begleitung auf dem Weg, wichtige Entscheidungen zu treffen. Die Mitarbeiterinnen kennen die Angebote in der Stadt Mörfelden-Walldorf und in der Umgebung. Sie beraten unter anderem in folgenden Fragen:  

    • Pflegeversicherung  
    • Häusliche Krankenpflege/ambulante Pflege
    • Kurzzeitpflege in Mörfelden-Walldorf und Umgebung 
    • Tagespflege 
    • Ambulante Hilfsangebote (Essen auf Rädern, Einkaufsdienste, Hausnotruf, Begleitdienste usw.) 
    • Aufnahme in ein Pflegeheim
    • Freizeitgestaltung 
    • Ehrenamtliches Engagement
    • Sportangebote für ältere Menschen  
    • Altengerechtes Wohnen (Wohnraumanpassung)

    Interessenten können sich sowohl telefonisch als auch in persönlichen Gesprächen im Büro oder per Mail beraten lassen. Bei Bedarf stellt die Seniorenberatung den Kontakt zu anderen Diensten und Einrichtungen her.

  • Begleit- und Einkaufsdienst

    Die Fachstelle Altenhilfe bietet betagten und hilfebedürftigen Menschen eine besondere kostenfreie Dienstleistung an – den Begleit- und Einkaufsdienst. Manchmal fällt es schwer, sich um die immer wiederkehrenden Angelegenheiten im Alltag selbst zu kümmern, besonders wenn es Tage gibt, an denen man sich gesundheitlich nicht wohl fühlt.

    Der Begleit- und Einkaufsdienst hilft Ihnen, wenn Sie…  

    • nicht mehr alleine einkaufen können, weil Ihnen die Taschen zu schwer sind
    • eine zuverlässige Begleitperson beim Gang zum Arzt, zur Apotheke, zu einer Behörde oder zu einem Fachgeschäft wünschen, trotz körperlicher Einschränkung oder Gehhilfen
    • Informationen und Ideen benötigen, um den Alltag leichter bewältigen zu können. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite  

    Frau Elisabeth Treichel, unser Begleit- und Einkaufsdienst, unterstützt Sie gerne mit dem Auto oder zu Fuß bei Ihren alltäglichen Erledigungen. Da Frau Treichel eine begrenzte Stundenzahl zur Verfügung hat, kann es bei Erreichen der Kapazitätsgrenze zu Wartezeiten kommen.

  • Seniorenwegweiser

    Unter dem Namen Seniorenwegweiser erscheint eine Broschüre mit Informationen zu unterschiedlichen Themen, die im Alter oder in der Vorbereitung auf das Älterwerden von Interesse sein könnten. Sie vereint zwei unterschiedliche Angebote. Der erste Teil bietet Ideen zur Freizeitgestaltung. Das sind Informationen zur Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Leben. Eine Kurzvorstellung vieler Vereine, Initiativen, Gruppen und religiöser Gemeinschaften rundet diese Übersicht ab. Der zweite Teil befasst sich mit den Hilfs- und Unterstützungsangeboten, die mit zunehmendem Alter von Belang sein können. Dazu gehören Informationen zu Pflege und zur Pflegeversicherung sowie zu den Aufgaben und Dienstleistungen der unterschiedlichen Hilfs-, Betreuungs- und Pflegeanbieter oder Beratungsstellen. Möglichkeiten zur Vorsorge in Form von Vollmachten und Verfügungen bis hin zu unterschiedlichen Wohnformen oder Wohnraumanpassung sind ebenfalls aufgeführt.

    Das Heft ist in Papierform auch in den Stadtbüros erhältlich.

  • Senioren-Terminplaner

    Der Senioren-Terminplaner „Gemeinsam älter werden in Mörfelden-Walldorf", den die Fachstelle Altenhilfe im Sozial- und Wohnungsamt der Stadt Mörfelden-Walldorf alle vier Monate herausgibt, bietet eine möglichst umfassende, thematisch geordnete Auflistung der Angebote für ältere Menschen in unserer Stadt. Durch die Mitarbeit fast aller am Runden Tisch „Gemeinsam älter werden in Mörfelden-Walldorf" beteiligten Gruppen, Initiativen, Vereinen und Dienstleistern entsteht immer wieder ein buntes Heft mit vielen unterschiedlichen Angeboten für die unterschiedlichsten Interessen. Die Beteiligten melden ihre Angebote an die Fachstelle Altenhilfe im Sozial- und Wohnungsamt der Stadt. Dort werden sie zusammengestellt und nach Kategorien, wie zum Beispiel Ausflüge, Bildung, gesellige Treffen, bis hin zu Sport und Bewegung eingeteilt. In jeder Kategorie sind die Veranstaltungen kalendarisch geordnet. Die Kurzinformation enthält neben dem Titel der Veranstaltung, Angaben zu Ort, Kosten, Besonderheiten und Veranstaltende.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.