AusbildungVFA.png

Ausbildung

bei der Stadt Mörfelden-Walldorf

Fachangestellte*r für Bäderbetriebe

 

Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

ACHTUNG: Bitte beachte, dass diese Ausbildung nicht in jedem Jahr angeboten wird.


Das Schwimmbad

Das Waldschwimmbad Mörfelden zählt zu den schönsten Erlebnisbädern Südhessens. Als modernes beheiztes Freibad verfügt es über ein 50m Schwimmbecken inkl. Sprunganlage, ein Lehrschwimmbecken mit Abenteuerbereich (Strömungs-kanal, Riesenrutsche, Rutschberg, Schwallwasserduschen, Wasserkanonen), ein Kleinkinderbecken und einen Sand-/Wasserspielplatz, einen Bolzplatz und eine große Liegewiese. Ca. 150.000 Besucher genießen jährlich die Vorzüge der Badeeinrichtung. Organisatorisch ist das Waldschwimmbad den Bäderbetrieben im Sport- und Kulturamt zugeordnet. Insgesamt rund 15 Beschäftigte stellen während der Saison den ordnungsgemäßen Betrieb im Waldschwimmbad sicher. Ziel des Waldschwimmbades ist es, zu einem ansprechenden Freizeitangebot für die Bürger*innen unserer Stadt und die Gäste aus dem Umland beizutragen.

Der Beruf und seine Aufgaben

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen für die Sicherheit in Schwimmbädern. Sie beaufsichtigen und betreuen die Bade-gäste, erteilen Schwimmunterricht und überwachen die technischen Anlagen sowie die Wasserqualität. Weiterhin pflegen sie die zur Badeanstalt gehörenden Freiflächen und Grünanlagen.

Die Ausbildungsinhalte

  • welche Mittel, Geräte und Verfahren man zur Reinigung und Desinfektion und zur Wasseraufbereitung anwendet
  • wie die Arbeits- und Bäderhygiene kontrolliert und gesichert wird
  • Proben zu entnehmen und Messgeräte zur Überwachung der Wasserqualität zu handhaben und zu pflegen
  • wie man Erste-Hilfe- und Rettungsmaßnahmen durchführt, insbesondere durch Methoden des Rettungsschwimmens oder der Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • wie Rechtsnormen, Verwaltungsvorschriften, Betriebs- und Dienstanweisungen zur Aufsicht im Badebetrieb und die Badeordnung angewendet werden
  • wie man den theoretischen und praktischen Schwimmunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene durchführt
  • wie man bei der Organisation von Betriebsabläufen des Badebetriebes mitwirkt
  • wie man Besucher betreut und welche Kommunikationsregeln man in verschiedenen beruflichen Situationen anwendet

Die Rahmenbedingungen

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und kann ggf. verkürzt werden auf 2,5 Jahre
  • Die Ausbildungsvergütung beträgt derzeit im
    1. Ausbildungsjahr:    968,26 Euro
    2. Ausbildungsjahr: 1.018,20 Euro
    3. Ausbildungsjahr: 1.064,02 Euro
  • Neben der praktischen Ausbildung im Schwimmbad findet Theorieunterricht in der überregionalen Berufsschule statt
  • Als Zusatzleistungen erhältst Du:
    Jahressonderzahlung und Vermögensw. Leistungen
    Betriebliche Altersvorsorge
    30 Tage Urlaub jährlich
    Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung

Dein Profil

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Interesse an technischen und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen sowie handwerkliches Geschick
  • Hohes Maß an Verlässlichkeit sowie ausgeprägte Lernbereitschaft
  • Kommunikative, offene und teamfähige Persönlichkeit
  • Idealerweise erste praktische Erfahrungen durch Praktika oder Nebenjobs

Deine Chance

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Fundierte Praxisbegleitung im Betrieb
  • Ein Arbeitsumfeld, in dem auch Wert darauf gelegt wird, dass die Arbeit Spaß macht
  • Abschluss einer fachspezialisierten Ausbildung als hoch qualifizierte*r Mitarbeiter*in
  • Bei guten Leistungen gesicherte Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst


Du hast noch Fragen? Die beantwortet Dir gerne Annika Nestripke, Tel. 06105 938-819 oder

bewerbung@moerfelden-walldorf.de

oder in Papierform an

Magistrat der Stadt Mörfelden Walldorf
Abteilung Personal und Organisation
Westendstraße 8
64546 Mörfelden-Walldorf

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgeben. Sollten Sie dennoch die Rücksendung wünschen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei uns abgeholt werden. Die Stadt Mörfelden-Walldorf speichert und verarbeitet die Bewerberdaten nach § 23 HDSIG. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens gelöscht. Der/die Bewerber/in erteilt hierzu mit der Zusendung der Bewerbung ausdrücklich sein/ihr Einverständnis.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.