Buerokomplex-Waldeckerstrasse.JPG

Steuern Und Gebühren

Steuer- & Gebührensätze

Steuer- und Gebührensätze

  • Grundsteuer A und B

    Jahr

    Grundsteuer A
    (Land-und forstwirtschaftliche Grundstücke)

    Grundsteuer B
    (bebaute Grundstücke, Bauland)

    ab 01. Januar 2020
    400 v. H.
    790 v. H.
    ab 01. Januar 2018
    400 v. H.740 v. H.
    ab 01. Januar 2017
    400 v. H.
    790 v. H.
    ab 01. Januar 2014400 v. H.
    595 v. H.
    ab 01. Januar 2013
    400 v. H.390 v. H.
    ab 01. Januar 2012
    400 v. H.310 v. H.
    ab 01. Januar 2008
    400 v. H.290 v. H.
    ab 01. Januar 2003
    400 v. H.260 v. H.
    ab 01. Januar 1998
    400 v. H.240 v. H.
    bis 31. Dezember 1997
    400 v. H.200 v. H.
  • Entwässerte Fläche

    Jahr
    je qm
    ab 01. Januar 2022
    0,88 EUR
    ab 01. Januar 20190,92 EUR
    ab 01. Januar 2018
    0,89 EUR
    ab 01. Januar 2016
    0,75 EUR
    ab 01. Januar 2002
    0,65 EUR
  • Straßenreinigung

    Jahr
    je lfd. Meter Frontlänge
    ab 01. Januar 2002
    2,00 EUR
    ab 01. Januar 2001
    3,86 DM

    Bei Eckgrundstücken: 75 % der Gesamtlänge
  • Wasser- und Kanalgebühren

    Jahr
    Wassergebühr
    je cbm
    Kanalgebühr
    je cbm


    Gesamtbetrag
    ab 01. Januar 2022
    1,89 EUR
    3,01 EUR
    4,90 EUR
    ab 01. Januar 20191,62 EUR2,78 EUR4,40 EUR
    ab 01. Januar 2018
    1,62 EUR2,73 EUR4,35 EUR
    ab 01. Januar 2016
    1,68 EUR
    2,25 EUR3,93 EUR
    ab 01. Januar 2014
    1,68 EUR2,38 EUR4,06 EUR
    ab 01. Januar 2006
    1,58 EUR2,38 EUR3,96 EUR
    ab 01. Januar 2005
    1,50 EUR2,30 EUR3,80 EUR
    ab 01. Januar 2004
    1,37 EUR2,29 EUR3,66 EUR
    ab 01. Januar 2002
    1,29 EUR1,78 EUR3,07 EUR

    Information zur Senkung der Umsatzsteuer für die Zeit vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020

    Die Wasserlieferung gilt erst mit Ablauf des jeweiligen Ablesezeitraums als ausgeführt. Gemäß der
    Wasserversorgungssatzung der Stadt Mörfelden-Walldorf endet der Ablesezeitraum am 31.12. eines Jahres.
    Somit wird für den kompletten Abrechnungszeitraum 2020 mit der Verbrauchsabrechnung im Dezember
    der verminderte Umsatzsteuersatz von 5 Prozent zugrunde gelegt. Eine Zwischenablesung der Wasserzähler
    war damit nicht notwendig.

    Für die Wasserlieferungen der Stadtwerke Mörfelden-Walldorf ergibt sich danach anstatt einer Wassergebühr
    von 1,62 Euro je Kubikmeter eine Wassergebühr von 1,59 Euro je Kubikmeter (Bruttoendpreis incl.
    Umsatzsteuer).

  • Zählergebühr

    Jahr
    Q 3/4
    Q 3/10
    Q3/16
    Q 3/25
    Q3/63
    Q 3/100
    Q 3/250
    ab 01. Mai 2015
    1,09 EUR3,28 EUR6,56 EUR13,13 EUR39,39 EUR59,08 EUR118,17 EUR
    Jahr
    QN 2,5
    QN 6,0
    QN 10,0
    QN 15,0
    QN 40,0
    QN 60,0
    QN 150,0
    ab 01. Januar 2002
    1,09 EUR3,28 EUR6,56 EUR13,13 EUR39,39 EUR59,08 EUR118,17 EUR


  • Gewerbesteuer

    Jahr
    Gewerbesteuer
    ab 01. Januar 2022
    420 v. H.
    ab 01. Januar 2014
    410 v. H.
    ab 01. Januar 1998
    380 v. H.
    ab 01. Januar 1992
    350 v. H.
    bis 31. Dezember 1991
    320 v. H.
  • Hundesteuer

    Jahr
    Hundesteuer
    ab 01. Juli 2013
    Ersthund 78,00 EUR
    Zweithund 90,00 EUR
    dritter und jeder weitere Hund 102,00 EUR
    erster gefährlicher Hund 600,00 EUR
    jeder weitere gefährliche Hund 795,00 EUR
    ab 01. Januar 2002
    60,00 EUR
    ab 01. Januar 1998
    120,00 DM
  • Spielapparatesteuer

    ab 01. Juli 2015

    1. für Spielapparate mit Gewinnmöglichkeit:20 v. H. der Bruttokasse
    2. für Spielapparate ohne Gewinnmöglichkeit:8 v. H. der Bruttokasse
    3. sofern ein Spielapparat ohne Gewinnmöglichkeit 
    nicht über ein Zählwerk verfügt, beträgt die Steuer:
    in Spielhallen 75,00 EUR

    in Gaststätten und an sonst. Aufstellorten 30,00 EUR

    4. für Apparate, mit denen sexuelle Handlungen
    oder Gewalttätigkeiten dargestellt werden oder
    die eine Verherrlichung oder Verharmlosung des
    Krieges zum Gegenstand haben:

    30 v. H. der Bruttokasse

    Für Spiele um Geld oder Sachwerte in Spielclubs, Spielcasinos und ähnlichen Einrichtungen beträgt die Steuer
    je angefangenem Quadratmeter und Kalendermonat 30,00 €.

  • Wettaufwandsteuer

    3 % des Brutto-Wetteinsatzes ohne jegliche Abzüge.

  • Zweitwohnungssteuer

    10 % der Jahresnettokaltmiete (Miete ohne Heiz- und Nebenkosten).

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.